https://www.faz.net/-gq5-8frbg

Russland : Bombenanschlag bei Stawropol

  • Aktualisiert am

In der Nähe der russischen Stadt Stawropol haben drei Selbstmordattentäter eine Polizeiwache attackiert. Einer habe sich in die Luft gesprengt, der Dritte sei erschossen worden, hieß es aus Sicherheitskreisen.

          1 Min.

          Bei einem Anschlag im russischen Unruhegebiet Nordkaukasus sind nach Polizeiangaben drei Angreifer getötet worden. Zivilisten und Sicherheitskräfte seien nicht verletzt worden, teilten die Behörden im Süden Russlands am Montag mit.

          Die Männer hätten eine Polizeiwache in einer Ortschaft östlich der Großstadt Stawropol attackiert, hieß es. Zwei von ihnen seien erschossen worden, der dritte habe sich selbst in die Luft gesprengt. Öffentliche Einrichtungen wie Schulen und Kindergärten in der Umgebung wurden aus Sicherheitsgründen vorübergehend evakuiert.

          Im Nordkaukasus kommt es immer wieder zu Kämpfen von kriminellen Banden sowie islamistischen Extremisten mit Sicherheitskräften. In der Region kämpfen Islamisten seit Jahren für ein von Moskau unabhängiges „Emirat“. Die Sicherheitsbehörden vermuten, dass sich mehr als 2000 russische Staatsbürger der Terrormiliz Islamischer Staat angeschlossen haben. Sie befürchten Anschläge durch Rückkehrer.

          Weitere Themen

          Das steht im Klimapaket der Bundesregierung Video-Seite öffnen

          Neue Gesetze : Das steht im Klimapaket der Bundesregierung

          Bundesumweltministerin Svenja Schulze hat vor den Delegierten der UN-Klimakonferenz das Klimapaket als wesentlichen Beitrag zum Kampf gegen die Erderwärmung präsentiert. Deutschland stelle damit sicher, dass es sein Klimaziel für das Jahr 2030 erreiche.

          „Amerika ist noch dabei“

          Bloomberg und Ford in Madrid : „Amerika ist noch dabei“

          Gegen die Klimapolitik Donald Trumps: Der demokratische Präsidentschaftsbewerber und Milliardär Michael Bloomberg und der Schauspieler Harrison Ford haben den Kurs des Präsidenten scharf kritisiert.

          Topmeldungen

          Zwei große Mächte im Welthandel: US-Präsident Donald Trump (links) fasst sich an die Jacke, während er für ein Foto mit dem chinesischen Präsidenten Xi Jinping am Rande des G-20-Gipfels in Osaka posiert.

          Trumps Blockade : Schwerer Schlag für den Welthandel

          Donald Trump legt das Instrument zur Streitschlichtung der Welthandelsorganisation lahm. Die EU-Kommission sucht noch nach einer Lösung, um die Blockade zu umgehen.
          Präsidenten Macron und Putin in Paris

          Ukraine-Gipfel in Paris : Die Folgen der Inkonsequenz

          Auf dem Pariser Gipfel ging es nicht nur um den russisch-ukrainischen Konflikt. Sondern auch darum, mit welchen Botschaften der Westen dem russischen Regime entgegentritt. Putin spielt auf Zeit – und der Westen setzt ihm kaum etwas entgegen.

          Trauer um Roxette-Star Fredriksson : „Danke Marie“

          An ihrer Stimme kam in den 90er Jahren niemand vorbei, sie war das Gesicht von Roxette: Marie Fredriksson ist früh gestorben – die Trauer bei den Fans ist groß. Und auch ihr Band-Partner nimmt Abschied von einer ganz besonderen Freundin.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.