https://www.faz.net/-gq5-8093i

Militärische Übung : Russland startet Manöver an Estlands Grenze

  • Aktualisiert am

Im November 2014 nahmen russische Luftlandetruppen an einer Übung in Serbien teil. Bild: Reuters

Die russische Armee hat ein mehrtägiges Manöver an der Grenze zu Estland gestartet. Die Übung kommt nur einen Tag nachdem Nato-Truppen an einer estnischen Parade in der Grenzstadt Narva teilgenommen hatten.

          1 Min.

          Einen Tag nach der Teilnahme der Nato an einer Militärparade zum estnischen Unabhängigkeitstag hat Russland ein mehrtägiges Manöver an der Grenze zu Estland und Lettland gestartet. Die Übungen mit rund 2000 Soldaten in der Region Pskow seien bis Samstag vorgesehen, sagte die Sprecherin des russischen Verteidigungsministeriums, Irina Kuglowa, der Nachrichtenagentur AFP. Einer der Höhepunkte wird demnach der Massenabsprung von Fallschirmjägern sein. Seit Beginn der Ukraine-Krise hat Russland immer wieder mit Militärmanövern seine ehemals sowjetischen Nachbarn sowie den Westen provoziert.

          Anlässlich des Tages der Unabhängigkeit Estlands hat am Dienstag eine Militärparade durch Narva stattgefunden. Teilgenommen haben auch Soldaten des Zweiten Kavallerieregiments der amerikanischen Armee. Narva liegt genau an der Grenze zu Russland. Nur ein kleiner Fluss markiert die Grenze zwischen dem estnischen Narva und dem russischen Iwangorod.

          Die amerikanischen Truppen nahmen, wie auch Soldaten aus anderen Staaten, an der Parade in dem Nato-Mitglied teil. Die baltischen Staaten fühlen sich von dem Vorgehen Russlands in der Ukraine-Krise von dem großen Nachbarn im Osten bedroht. Die Nato hat dem hingegen schon mehrere Schritte unternommen, um ihre Verteidigungsfähigkeit zu erhöhen und die Sicherheit der osteuropäischen Mitglieder zu gewährleisten.

          Schon im November hatten amerikanische Truppen an einer Parade in der lettischen Hauptstadt Riga teilgenommen. Auch da war der Anlass der Unabhängigkeitstag des Landes. Eine russische Reaktion auf die Parade in Narva wurde nicht bekannt.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Polizeigewalt in Minneapolis : Ein amerikanisches Grundübel

          Die tödliche Mischung aus Rassismus und Polizeigewalt quält Amerika seit langem. Immerhin wächst das Bewusstsein für das Unrecht. Doch Donald Trump macht eine Lösung noch schwieriger.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.