https://www.faz.net/-gq5-82090

Nordische Staaten : Gemeinsam gegen Russland

  • Aktualisiert am

Die nordischen Staaten Schweden, Norwegen, Finnland, Dänemark und Island fühlen sich von der Politik des russischen Präsidenten Putin bedroht. Bild: dpa

Schweden, Norwegen, Finnland, Dänemark und Island wollen in der Verteidigungspolitik enger zusammenarbeiten. Sie wollen dadurch vor allem Russland zurückdrängen.

          1 Min.

          Die nordischen Staaten verstärken angesichts der angespannten Beziehungen zu Russland ihre Zusammenarbeit im Bereich der Verteidigungspolitik. „Russlands Handlungen sind die größte Herausforderung für die Sicherheit in Europa“, erklärten die Verteidigungsminister Schwedens, Norwegens, Finnlands, Dänemarks und Islands in einem gemeinsamen Beitrag für die Zeitung „Aftenposten“ am Donnerstag. Eine engere Kooperation sowie Solidarität mit den baltischen Ländern werde die Sicherheitslage durch Abschreckung verbessern.

          Das Verhältnis zwischen Russland und dem Westen ist so schlecht wie seit dem Kalten Krieg nicht mehr. Grund ist der Ukraine-Konflikt. Der Westen wirft der Regierung in Moskau vor, prorussische Rebellen im Osten der Ukraine militärisch zu unterstützen und so das Land bewusst zu destabilisieren. Vor einem Jahr annektierte Russland zudem die ukrainische Halbinsel Krim. Das alles schürt Sorgen, dass es auch im Baltikum zu einem Eingreifen Russlands kommen könnte, weil dort viele Russen leben.

          Russland und die Ukraine : Ein Jahr Krieg in der Ost-Ukraine

          Die russische Führung habe gezeigt, dass sie bereit sei, militärische Mittel zur Erreichung ihrer politischen Ziele anzuwenden - selbst wenn dadurch gegen Prinzipien des Völkerrechts verstoßen werde, schreiben die Verteidigungsminister. „Es gibt vermehrt militärische und geheimdienstliche Aktivitäten im Baltikum und unseren nördlichen Gebieten. Das russische Militär fordert uns entlang unserer Grenzen heraus und es gab mehrere Grenzverletzungen in den baltischen Ländern.“

          Weitere Themen

          „Ich habe mich wie Superman gefühlt“ Video-Seite öffnen

          Trump über Corona : „Ich habe mich wie Superman gefühlt“

          Präsident Trump hat erneut den renommierten Corona-Experte Anthony Fauci kritisiert. Laut Medienberichten sagte er, Fauci sei eine "Katastrophe". Außerdem beleidigte er den Fernsehsender CNN scharf.

          Topmeldungen

          Aus einer Zeit vor Corona: einige Ministerpräsidenten nach ihrer Jahreskonferenz 2019. Nicht nur in der Pandemie sind sie sich nicht immer einig.

          Corona-Pandemie : So schlagen sich die Bundesländer im Vergleich

          Seit Monaten streiten die Länder über den richtigen Umgang mit der Corona-Krise. Wie haben sich die Fallzahlen seit Beginn der Pandemie entwickelt? Und wo wird es jetzt brenzlig? Ein Überblick.
          Kurz nach der Sperrstunde stehen zusammengeklappte Stühle vor einer Bar in Neukölln.

          Ladensterben : Wen hält es noch in der Stadt?

          Wirtschaftsminister Altmaier will dem Einzelhandel helfen. Doch die Probleme in den Innenstädten gehen weit über die Corona-Krise hinaus – es drohen bis zu 50.000 Ladenschließungen.
          Hanspeter Vochezer schult die Crews von großen Yachten.

          Benimm dich auf Megayachten! : Kurs Knigge

          Crewmitglieder von Megayachten haben sehr spezielle Arbeitsplätze, aber nicht immer die passende Ausbildung. Darum kümmert sich der Butler Hanspeter Vochezer aus der Schweiz.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.