https://www.faz.net/-gq5-80a2k

Kommentar : Londoner Geste

  • -Aktualisiert am

Großbritannien schickt Militärberater in die Ukraine. Am militärischen Ungleichgewicht im Donbass ändert das nichts.

          1 Min.

          Von der britischen Regierung war in jüngster Zeit nicht viel zu sehen, wenn es um die Ukraine ging. Das mag auch ein wenig dem Naturell des Premierministers geschuldet sein. Dass an David Cameron ein Diplomat verloren gegangen sei, hat noch niemand behauptet, weshalb die Rolle des westlichen Verhandlungsführers der Bundeskanzlerin zufiel.

          Jetzt versucht Cameron, der im Wahlkampf natürlich nicht als außenpolitischer Zauderer dastehen möchte, mit der Entsendung von Militärberatern ins Spiel zurückzukehren. Er folgt den Amerikanern, die Kiew schon seit einiger Zeit mit Ausbildern unterstützen.

          Das sind aber vor allem politische Gesten, denn die Hilfe ist bei weitem nicht umfangreich genug, um etwas an der grundlegenden Unterlegenheit der ukrainischen Streitkräfte im Donbass zu ändern. Das weiß auch Putin, weshalb die entscheidende Frage eine andere bleibt: Hat der russische Präsident ein Interesse daran, dass der brüchige Waffenstillstand von Minsk hält? Ist das nicht der Fall, wird die Debatte über Waffenlieferungen wieder aufleben, die auch Cameron derzeit nicht führen will.

          Nikolas Busse
          Verantwortlicher Redakteur für Außenpolitik.

          Weitere Themen

          Zweite Amtszeit für Guterres Video-Seite öffnen

          UN-Generalsekretär : Zweite Amtszeit für Guterres

          Guterres wurde von der 193 Mitglieder zählenden UN-Generalversammlung für weitere fünf Jahre ernannt. Er ist ein großer Befürworter des Klimaschutzes, von COVID-19-Impfstoffen für alle sowie der digitalen Zusammenarbeit.

          Topmeldungen

          Erholung im Low-Covid-Sommer vor der vierten Welle: Cihan Çelik im Klinikum Darmstadt.

          Lungenarzt Cihan Çelik : „Unser Team ist dezimiert“

          In Deutschland sinken die Fallzahlen. Oberarzt Cihan Çelik berichtet, wie es jetzt auf der Isolierstation im Klinikum Darmstadt aussieht, was mit der Delta-Variante auf uns zukommt und wie sinnvoll die Maskenpflicht noch ist.
          Die 28 Jahre alte Annalena Baerbock 2009 auf dem Landesparteitag von Bündnis90/Die Grünen in Angermünde (Uckermark).

          Buch von Annalena Baerbock : Ein konsensfähiges Leben

          Wenn irgendwo was rumliegt, räumt sie es auf: Wie Annalena Baerbock in ihrem Buch „Jetzt“ die neue Rolle der Grünen zu verkörpern versucht.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.