https://www.faz.net/-gpf-81fcg

Kommentar : Recht so!

Der Europäische Gerichtshof prüft, inwieweit sich Facebook an EU-Datenschutz-Regelungen halten muss. Das Verfahren zeigt dem Internet-Giganten, dass Grundrechte nicht einfach so abbedungen werden können.

          Das ist mehr als ein Zeichen: Das Verfahren gegen das Gebaren von Facebook vor dem Europäischen Gerichtshof zeigt dem Internet-Giganten, aber auch dem amerikanischen Staat, dass auf dem alten Kontinent andere Regeln gelten. Hier geht es um Daten-Sicherheit, die übrigens auch bei einer Neufassung der Vorratsdatenspeicherung eine wichtige Rolle spielt.

          Sind die Grundrechte europäischer Bürger hinreichend geschützt? Sind die Vereinigten Staaten ein „sicherer Hafen“, wie der Name eines Abkommens nahelegt? Man muss gewiss in Rechnung stellen und Respekt dafür haben, dass jenseits des Atlantiks ein anderes Verständnis von Datenschutz herrscht. Das kann aber nicht bedeuten, dass Grundrechte von Europäern von Unternehmen, die auch in Europa einen Sitz haben und hier gutes Geld verdienen, ausgehebelt werden.

          Wichtig ist, dass jeder weiß, woran er ist – dann hat er auch eher Verständnis für Einschränkungen des Datenschutzes etwa zum Zweck der (auch eigenen) Sicherheit. Die Geschäftsbedingungen von Facebook sind allerdings nicht dazu angetan, Vertrauen zu schaffen. Grundrechte können nicht einfach so durch einen Wust von Klauseln abbedungen werden. Wenn freilich die ach so weltoffenen Nutzer alles abnicken, und allenfalls noch beim Stichwort Vorratsdatenspeicherung aufschreien, ist ihnen irgendwann nicht mehr zu helfen.

          Reinhard Müller

          Verantwortlicher Redakteur für „Zeitgeschehen“ und F.A.Z. Einspruch, zuständig für „Staat und Recht“.

          Folgen:

          Weitere Themen

          In zwei Fliegern nach Amerika Video-Seite öffnen

          Kritik an Bundesregierung : In zwei Fliegern nach Amerika

          Bundskanzlerin Angela Merkel und Ministerin Annegret Kramp-Karrenbauer fliegen fast zeitgleich an die Ostküste der Vereinigten Staaten. Sie nutzen dabei jedoch zwei getrennte Flugzeuge.

          Topmeldungen

          Länger leben : Kerle, macht’s wie die Frauen

          Von der Gleichstellung der Geschlechter profitieren auch Männer – sie sind gesünder und leben länger. Die regionalen Unterschiede, die in einer Studie sichtbar werden, überraschen.
          Viele Fragen an den Präsidenten in der Whistleblower-Affäre: Donald Trump beantwortet Reporterfragen vor dem Weißen Haus.

          Telefonat mit Selenskyj : Trumps Erpressung

          Für Donald Trump ist das Telefonat mit dem ukrainischen Präsidenten nicht verwerflich. Er sieht nichts Schlimmes darin, seine Macht zu nutzen, um politischen Konkurrenten wie Joe Biden zu schaden. Dabei beginnt der Skandal schon an anderer Stelle.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.