https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/emmanuel-macron-attackiert-putin-vor-treffen-mit-trump-15555618.html

Macron vor Amerika-Besuch : „Putin ist besessen von Einmischung in unsere Demokratien“

  • Aktualisiert am

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron Bild: Reuters

Kurz vor einem Treffen mit Donald Trump greift Frankreichs Staatschef den russischen Präsidenten an. In Amerika soll es auch um Iran gehen.

          1 Min.

          Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hat sich vor einem Besuch in Amerika für ein entschiedenes Auftreten des Westens gegenüber dem russischen Präsidenten Wladimir Putin ausgesprochen. „Er ist stark und klug, aber seien Sie nicht naiv, er ist besessen von einer Einmischung in unsere Demokratien“, sagte Macron der Sendung „Fox News Sunday“.

          Deshalb sei er überzeugt, „dass wir nie schwach sein dürfen mit Präsident Putin“. „Wenn man schwach ist, nutzt er das aus“, sagte Macron, der am Montag in Washington mit Präsident Donald Trump zusammenkommt.

          Putin mische „sich überall ein, um unsere Demokratien zu schwächen“, sagte Macron. Er sei sich dessen bewusst, wolle aber mit Putin zusammenarbeiten, sagte Macron. Er kenne und respektiere Putin.

          Macron wird am Montag zu einem dreitägigen Staatsbesuch in Amerika erwartet. Am Freitag trifft Kanzlerin Angela Merkel Trump im Weißen Haus.

          Macron rief vor seinem Besuch bei Präsident Donald Trump dazu auf, nicht aus dem Atom-Abkommen mit dem Iran auszusteigen. Dieser Deal sei sicher nicht perfekt, es gebe aber keinen besseren, sagte Macron.

          „Wir haben keinen Plan B für den Iran“, sagte Macron. „Meine Botschaft ist: Lasst uns den Vertrag jetzt nicht verlassen.“ Er wolle aber dazu appellieren, Irans Rolle in der Region zurückzudrängen. Außerdem solle der Atom-Deal um das Thema ballistischer Waffen ergänzt werden.

          Trump ist das Abkommen mit dem Iran verhasst. Am 12. Mai läuft eine Frist ab, bis zu der er wieder über dessen Fortbestehen entscheiden muss.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.