https://www.faz.net/-gpf-t0df

Eingeständnis : Gaddafi: Libyen war nahe an der Atombombe

  • Aktualisiert am

Gaddafi macht ein erstes öffentliches Eingeständnis Bild: picture-alliance/ dpa/dpaweb

Libyen hat nach eigenen Angaben vor einigen Jahren kurz vor dem Bau einer Atombombe gestanden. Das sei nun „kein Geheimnis mehr“, sagte Libyens Staatschef Muammar Gaddafi.

          1 Min.

          Libyen hat nach eigenen Angaben vor einigen Jahren kurz vor dem Bau einer Atombombe gestanden. „Das ist kein Geheimnis mehr, da wir der Internationalen Atomenergiebehörde alles offengelegt haben, damit es jeder sehen kann“, sagte Staatschef Muammar Gaddafi laut einem Bericht der amtlichen Nachrichtenagentur vom Montag in einer Rede.

          Damit gestand erstmals ein Regierungsvertreter des nordafrikanischen Landes dessen frühere Bemühungen um die Atombombe öffentlich ein. Sein Staat kenne die zur Herstellung der Bombe nötigen Programme und Anlagen, sagte Gaddafi. In der Rede vor libyschen Ingenieuren führte er das mittlerweile beendete Programm als eines von mehreren Beispielen für die Leistungsfähigkeit des Landes an.

          Libyen hatte im Jahr 2003 seine Programme zur Entwicklung von Massenvernichtungswaffen aufgegeben und internationalen Waffeninspektoren Zugang gewährt. Der überraschende Schritt trug dazu bei, seine zuvor jahrzehntelang unter anderem wegen Terrorismusvorwürfen belasteten Beziehungen zum Westen zu verbessern.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Weiter keine Einreise für Individualtouristen: Israels Ministerpräsident Naftali Bennett kündigte dies am Dienstag auf einer Pressekonferenz am Flughafen Ben Gurion in Tel Aviv an.

          Delta-Variante verbreitet sich : Geimpfte in Israel neu infiziert

          Israel sorgt sich wegen der Ausbreitung der Delta-Variante des Coronavirus. Weil auch Geimpfte neu infiziert wurden, nimmt das Land Lockerungen zurück und lässt Individualtouristen vorerst nicht einreisen.
          Gespenstisch: New York City in Dunkelheit, nur ein paar Generatoren sorgen für Licht.

          Was tun bei Stromausfall? : Tote Dose

          Die Steckdose als Schwarzes Loch – nichts kommt heraus. Gegen den Blackout kann ein Stromaggregat helfen. Aber wohin damit, welche Leistung wird gebraucht, und mit welchem Treibstoff soll es betrieben werden?

          „Deutschland spricht“ : Wo sich ein Grüner und ein AfDler einig sind

          Robert Gödel ist AfD-Mitglied, Yannick Werner bei den Grünen. Beide wollen bei der Aktion „Deutschland spricht“ dem politischen Gegner den Schrecken vor der eigenen Position nehmen – und entdecken dabei einige Gemeinsamkeiten.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.