https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/donald-trumps-kandidat-vance-gewinnt-vorwahl-in-ohio-18003778.html

Vance siegt in Ohio-Vorwahl : Trumps Rechnung ist aufgegangen

Trump und Vance im April in Delaware, Ohio Bild: AP

Mit seiner Unterstützung hat Donald Trump den Republikaner J.D. Vance überraschend zum Sieg in den Vorwahlen in Ohio katapultiert. Das zeigt: Seine Macht in der Grand Old Party ist ungebrochen.

          3 Min.

          Für Donald Trump ist der Mai ein wichtiger Monat. An jedem Dienstag ist eine republikanische Vorwahl, die den früheren amerikanischen Präsidenten einen Schritt näher an sein politisches Comeback bringen könnte. Mit dem Gang zur Urne entscheiden die Wähler nämlich nicht nur über die Kandidaten, die in den Midterm-Wahlen im November die Chance haben, in den Kongress einzuziehen. Sie zeigen auch, wie viel Macht Trump in der Grand Old Party hat, zwei Jahre nach seiner Niederlage bei der Präsidentenwahl. Siegen die Kandidaten, für die er sich ausgesprochen hat?

          Sofia Dreisbach
          Politische Korrespondentin für Nordamerika mit Sitz in Washington.

          Mit dem Ausgang des ersten Testlaufs im Mai, der republikanischen Vorwahl in Ohio am gestrigen Dienstag, dürfte Trump höchst zufrieden sein. Sein auserwählter Kandidat siegte am späten Abend mit einigem Vorsprung: J.D. Vance wird im November gegen den Sieger der demokratischen Vorwahl, Tim Ryan, antreten und könnte Senator Rob Portman nachfolgen, der sich aus der Politik zurückzieht. „Danke, Ohio“, schrieb Vance am Abend nach Bekanntwerden der Wahlergebnisse in Großbuchstaben auf Twitter. Drei Minuten später fügte er ein zweites Dankeschön an – jedoch nicht an seinen bekannten Unterstützer Trump, sondern an „Patrick aus unserem Team, der im vergangenen Jahr für unsere Sicherheit und Unterhaltung gesorgt hat“.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Georgien fürchtet Russland : Das nächste Land in Putins Schusslinie?

          Jetzt, wo deutsche Intellektuelle meinen, dass sich die Ukrainer nur mit leichten Waffen verteidigen sollen, muss ein weiteres Land fürchten, von der russischen Armee angegriffen zu werden: Georgien. Ein Lagebericht.
          Immobilienbewertung
          Verkaufen Sie zum Höchstpreis
          Sprachkurs
          Lernen Sie Englisch
          Kapitalanlage
          Pflegeimmobilien als Kapitalanlage