https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/die-philippinen-wollen-oel-und-gas-suchen-auch-ohne-china-18502868.html

Südchinesisches Meer : Die Philippinen wollen Öl und Gas suchen – auch ohne China

Die philippinische Flagge auf einem heruntergekommenen Schiff der philippinischen Marine, das seit 1999 auf Grund liegt und zu einer philippinischen Militärabteilung auf dem umstrittenen Second Thomas Shoal, einem Teil der Spratly-Inseln, wurde. Bild: Reuters

Peking drängt auf gemeinsame Projekte im Südchinesischen Meer. Der philippinische Präsident Marcos ist skeptisch. Das hängt mit Gebietsansprüchen zusammen.

          2 Min.

          Der philippinische Präsident Ferdinand Marcos Jr. wagt sich auf seinem Balanceakt zwischen den Weltmächten an ein schwieriges Thema heran. Im Gespräch mit Journalisten ließ er am Donnerstag anklingen, dass sein Land in den um­strittenen Gewässern des Südchinesischen Meers auch ohne ein Einvernehmen mit China nach Öl und Gas suchen könnte. „Das ist eine wichtige Sache für uns; deshalb müssen wir darum kämpfen und das ausnutzen, falls es dort wirklich Öl gibt“, sagte Marcos.

          Till Fähnders
          Politischer Korrespondent für Südostasien.

          Beim Treffen mit dem chinesischen Staats- und Parteichef Xi Jinping am Rande des APEC-Gipfels (der Asiatisch-Pazifischen Wirtschafts­gemeinschaft) in Bangkok hatten die beiden sich dem Außenministerium in Ma­nila zufolge auf die Fortführung der Ge­spräche über eine gemeinsame Ausbeutung der Öl- und Gasvorkommen ge­einigt, die in dem Seegebiet vermutet werden.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Dem Sieg ordnet er alles übrige unter: Russlands Präsident Wladimir Putin bei einem Besuch auf dem Weltraumbahnhof Wostotschnyj in Ostsibirien im April 2022.

          Putins Demontage des Staates : Mobilmachung als Regierungsmethode

          Putins Perestroika: Russlands Herrscher hat den russischen Staat planmäßig auf seine autokratische Urgestalt zurückgebaut. Er verschiebt Grenzen und bedroht jeden, der mit ihm nicht einverstanden ist. Ein Gastbeitrag.

          Mutmaßliche Spionageaktion : China protestiert gegen Abschuss seines Ballons

          Peking wirft den Vereinigten Staaten einen Angriff auf ein ziviles Luftschiff vor. Amerika will die Trümmer nachrichtendienstlich untersuchen. Das chinesisch-amerikanische Verhältnis erreicht einen neuen Tiefpunkt.