https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/die-agenda-der-republikaner-sand-im-getriebe-und-blockade-18488843.html

Die Agenda der Republikaner : Sand im Getriebe oder Zirkus?

  • -Aktualisiert am

Hat künftig das Sagen im Repräsentantenhaus: Der Republikaner Kevin McCarthy Bild: Reuters

Mehrheit ist Mehrheit, sagt Kevin McCarthy, der im Januar Sprecher des Repräsentantenhauses werden will. Die Republikaner wollen die Biden-Regierung jagen.

          3 Min.

          Kevin McCarthy versuchte, das Beste aus der Situation zu machen. Der hölzerne Hammer des Sprechers werde nicht in klein, mittel oder groß überreicht; es gebe nur einen Hammer, mit dem man die Regierung vorladen und zur Rechenschaft ziehen könne, sagte der Republikaner dieser Tage seinen Fraktionsmitgliedern.

          Majid Sattar
          Politischer Korrespondent für Nordamerika mit Sitz in Washington.

          Die Botschaft des derzeitigen Minderheitsführers in der ersten Kongresskammer in Washington war klar: Auch wenn er in den Wahlen mit einem besseren Ergebnis gerechnet hat, künftig wird man den Sprecher des Repräsentantenhauses stellen. Mehrheit ist Mehrheit. Im besten Falle verfügen die Republikaner am Ende wohl über 222 Sitze – die Mehrheit liegt bei 218.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Deutschlands Banken sind nicht übermäßig bemüht, die höheren Zinsen der EZB an die Sparer weiterzugeben.

          Neobroker und das Tagesgeld : Das Wettrennen um die besten Zinsen

          Die Banken geben die höheren Zinsen der EZB nur sehr zögerlich an Sparer weiter. Jetzt stoßen die Neobroker in die Lücke, die eigentlich auf ETF und Sparpläne spezialisiert sind. Lohnen sich die neuen Angebote?