https://www.faz.net/-gpf-abqw1

Palästina-Konflikt : Das Ende einer Illusion

Palästinenser feuern von Rafah aus auf Israel Bild: AFP

Nichts wäre der Hamas lieber als ein Bürgerkrieg in Israel. Eine politische Lösung des Nahostkonflikts ist überfällig.

          3 Min.

          Israel zeigte sich viele Jahre als Insel der Stabilität im Nahen Osten. Ein freies Leben war möglich, die Wirtschaft gedieh, die Bevölkerung genoss nahezu den Lebensstandard Westeuropas – zumindest, wenn man genug verdiente und das oft nur wenige Kilometer entfernte Leben der anderen auszublenden vermochte. Jetzt wird dieses Bild von der Wirklichkeit übermalt.

          Seit Tagen beschießt die Hamas in nie dagewesener Intensität israelische Städte, die in Reichweite ihrer Raketen sind. Innerhalb des Landes, nicht minder gefährlich, gehen jüdische und arabische Israelis aufeinander los. Selbst im Tel Aviver Stadtteil Jaffa, gleich hinter den Szene-Cafés und Luxuswohnungen, wurden Brandsätze in die Wohnung einer arabischen Familie geworfen, ein jüdischer Wehrdienstleistender auf offener Straße zusammengeschlagen, Fahrzeuge in Brand gesetzt.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Deutschland bei der EM : Bonjour, Rumpelfußball

          0:1 zum EM-Start – und es ist wirklich nichts passiert? Die Endphase der Ära Löw ist von irriger Autosuggestion geprägt. In Wahrheit helfen nun höchstens noch Rennen und Kämpfen.
          Zankapfel im neuen Streit um die richtige Benennung: die Mohrenstraße(n)

          Sprechverbote : Der Fluch der bösen Wörter

          Wo statt der Dinge die Wörter für das Schlechte verantwortlich gemacht werden, lässt sich das Übel nicht mehr bekämpfen. Über die neue Sprachmagie und ihre Tabuzonen.