https://www.faz.net/-gpf-9c67e

Gastbeitrag zum Gipfel : Die Nato ist keine Einbahnstraße

  • -Aktualisiert am

Präsident Donald Trump und seine Frau Melania kommen in Brüssel an. Bild: AFP

Die Nato ist und bleibt die kollektive Verteidigungsgarantie für Europa. Auch aus amerikanischer Sicht hat das Bündnis einen überragenden strategischen Wert – das muss auch Donald Trump verstehen. Ein Gastbeitrag des CSU-Politikers.

          3 Min.

          Nato-Gipfel sind Familientreffen der Staats- und Regierungschefs und Veranstaltungen der Selbstvergewisserung zugleich. Der amerikanische Präsident Trump hat im Vorfeld des Treffens der Staats- und Regierungschefs der Nordatlantischen Allianz am 11. und 12. Juli in Brüssel zu erkennen gegeben, dass er die Gelegenheit wahrnehmen wird, in der ihm eigenen Art insbesondere von den europäischen Partnern mehr Beiträge zu verlangen. Er zielt damit auf die finanziellen Beiträge und die Verteidigungsfähigkeiten der Verbündeten. Es geht nicht nur um mehr Geld für Sicherheit, sondern auch darum, welche Fähigkeiten die Streitkräfte der Verbündeten bei gemeinsamen Operationen bereitstellen können und müssen. Es braucht nicht viel Phantasie, sich vorzustellen, dass er bei beiden Themen Deutschland besonders im Blick hat.

          Hinzu kommt, dass die Ungewissheiten der weltpolitischen Lage heute größer denn je sind. Diese Ausgangssituation erhöht die strategische Bedeutung der Nordatlantischen Allianz. Sie verleiht den amerikanischen Forderungen zusätzlich Gewicht und sie verstärkt damit den Druck auf die Europäer, die Werte- und Interessengemeinschaft mit den Vereinigten Staaten gerade angesichts der vielfältigen aktuellen Spannungen im existentiellen Sinne beider Seiten des Atlantiks wirksam zu erhalten.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+