https://www.faz.net/-gpf-ace75

Republikaner gegen Fauci : Fast wie zu Trumps Zeiten

  • -Aktualisiert am

Der amerikanische Immunologe Anthony Fauci Bild: AP

Nachdem Tausende seiner E-Mails öffentlich wurden, werfen Republikaner Anthony Fauci vor, er habe Informationen über den Ursprung des Coronavirus vertuscht. Sie fordern die Entlassung von Präsident Bidens Pandemie-Berater.

          4 Min.

          Es war fast wie zu Donald Trumps Zeiten, als Joe Biden am Freitagabend auf eine Journalistenfrage antwortete: „Ja, ich habe sehr großes Vertrauen in Dr. Fauci.“ Unter Präsident Biden muss wohl niemand Angst haben, nach einem solchen Satz umgehend gefeuert zu werden. Doch der Chefberater in Sachen Coronavirus, Anthony Fauci, steht für Bidens Gegner nun im Zentrum der Debatte um den Ursprung des Sars-CoV2-Erregers.

          Das Internetportal „Buzzfeed“ hatte unter Berufung auf das Informationsfreiheitsgesetz mehrere Tausend Seiten Korrespondenz Faucis erhalten und Teile davon veröffentlicht. Darin sind auch Passagen enthalten, die die Republikaner nun nutzen, um Fauci anzugreifen. Sie behaupten unter anderem, dass er Hinweise vertuscht habe, das Coronavirus könnte aus einem Labor in China entwichen sein.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Wie sensibel darf es sein? Der Philosoph Richard David Precht während der phil.Cologne im September 2021

          Precht und Flaßpöhler : Sie nennen es Freiheit

          Die haltlosen Behauptungen der Impfskeptiker dringen immer weiter in die bürgerliche Mitte vor. Für die neue pandemische Situation ist das fatal.
          Ein Mann demonstriert gegen die Impfpflicht vor dem Florida State Capitol in Tallahassee.

          Weg aus der Pandemie : Warum wir eine Impfpflicht brauchen

          Wie kommt man nur darauf, dass jeder selbst entscheiden kann, ob das Virus echt ist? Über die seltsame Realitätsverweigerung der Impfgegner. Ein Gastbeitrag