https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/corona-neuseelands-kehrtwende-von-null-covid-zu-null-schutz-18359660.html

Kein Impfnachweis bei Einreise : Neuseelands Corona-Kehrtwende

Wieder offen für Touristen: Einreise über den Flughafen Sydney nach Neuseeland Bild: dpa

Neuseeland hat sich von einem Null-Covid-Ansatz zu einem Land mit fast Null-Schutz gewandelt. Damit geht das einstige Musterland jetzt sogar weiter als andere.

          3 Min.

          Neuseeland gehörte lange zu den Paradebeispielen für strenge Null-Covid-Strategien. Rund zweieinhalb Jahre nach der Schließung der Grenzen sind mit den letzten Impfmandaten dort nun aber die letzten noch übrig gebliebenen Reste dieser Politik gefallen. Schon vor drei Wochen hatte die Regierung von Jacinda Ardern das sogenannte Ampelsystem abgeschafft, unter dem es seine Corona-Maßnahmen je nach Infektionslage verschärft und gelockert hatte.

          Till Fähnders
          Politischer Korrespondent für Südostasien.

          Seitdem wird das Tragen von Masken außer in Gesundheitseinrichtungen wie Krankenhäusern und Seniorenheimen nicht mehr vom Staat vorgeschrieben. Die Heimquarantäne gilt nur noch für positiv getestete Corona-Fälle. Sie müssen sich für sieben Tage isolieren, ihre Kontakte aber nicht mehr.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Das Reifenlager von Continental in einem Logistikzentrum Isernhagen bei Hannover.

          Nach Cyber-Attacke : Conti und KPMG spüren den Hackern nach

          Mit Hilfe externer Spezialisten analysiert der Autozulieferer das Ausmaß seines Datenlecks. Aufsichtsrat und Behörden machen Druck – und die Angreifer melden sich mit neuen Forderungen.