https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/corona-impfstoff-arme-laender-muessen-laenger-warten-17139201.html

Globale Impfstoff-Verteilung : Wer arm ist, muss beim Impfen länger warten

In einem Impfzentrum nahe der indischen Stadt Ahmedabad werden Anfang Januar der Transport und die Verabreichung von Corona-Impfstoff geprobt. Bild: Reuters

Auch Entwicklungsländer wollen ihre Bevölkerungen impfen, haben aber mit Logistik und Finanzierung zu kämpfen. Hilfe kommt von der internationalen Gemeinschaft, aber auch von Ländern wie China. Ganz ohne Eigennutz?

          5 Min.

          Zum Glück war es nur ein Probelauf: Im indischen Varanasi waren in der vergangenen Woche leere Impfstoffbehälter per Fahrrad vom Lagerzentrum in ein Krankenhaus gebracht worden. Da nicht ausreichend Lieferwagen zur Verfügung standen, wurde somit die Kühlkette unterbrochen, wie die „Hindustan Times“ berichtete.

          Claudia Bröll
          Politische Korrespondentin für Afrika mit Sitz in Kapstadt.
          Till Fähnders
          Politischer Korrespondent für Südostasien.

          Die Anekdote über die missglückte Trockenübung lässt erahnen, vor welchen Herausforderungen viele Entwicklungs- und Schwellenländer bei der Impfung ihrer Bevölkerungen gegen das Coronavirus stehen. Das fängt an bei der Kühlung, wobei die meisten neueren Vakzine zwar nicht wie das von Pfizer und Biontech bei minus 70 Grad gehalten werden müssen, aber immerhin noch bei normaler Kühlschranktemperatur. Es lässt sich schwer vorstellen, wie der Impfstoff da wohlbehalten in abgelegene Gebiete der afrikanischen Savanne oder des Himalajas gelangen soll.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Die EU-Länder haben sich vorgenommen, ihren Gasverbrauch um mindestens 15 Prozent zum Frühling zu reduzieren.

          Standpunkt : Wo ist die Energiestrategie gegenüber Russland?

          Es ist, als spielte Europa Schach mit bereits festgelegten Zügen, unfähig, auf Russlands Vorgehen zu reagieren. Dabei gibt es die Möglichkeit, das Heft des Handelns zu übernehmen. Ein Gastbeitrag.

          Gendern von oben : Öffentlich-rechtliche Umerziehung

          Rundfunk und Fernsehen maßen sich eine sprachliche Erziehung an, die ihnen nicht zusteht. Sie verhalten sich dabei nicht nur zutiefst undemokratisch, es widerspricht auch dem Auftrag der öffentlich-rechtlichen Medien.