https://www.faz.net/-gpf-9l6qs

FAZ Plus Artikel Attentat in Christchurch : Serbischer Extremismus in Neuseeland

Für manche Serben ist Radovan Karadzic immer noch ein Held, wie dieses Belgrader Graffiti zeigt. Bild: AFP

Utøya und Christchurch zeigen: Für islamophobe Rechtsradikale bietet der serbische Ultranationalismus eine wichtige Ergänzung ihres Hasspanoramas.

          Im Sommer 2011 tötete ein Norweger in seiner Heimat 77 Menschen. Im März 2019 erschoss ein Australier in Neuseeland 50 Moscheebesucher. Für beide Männer spielte der Hass auf Muslime eine zentrale Rolle. Doch nicht nur ihren Hass teilen sie. Sie haben ihn auch aus den gleichen Quellen genährt. Beide verehren den zu lebenslanger Haft verurteilten bosnisch-serbischen Kriegsverbrecher Radovan Karadzic. Beide sehen im serbischen Ultranationalismus Ansporn, Vorbild und Ermutigung. Damit sind sie nicht allein. In den Hassgruben rechtsradikaler Chatforen werden Karadzic, sein ebenfalls zu lebenslanger Haft verurteilter General Ratko Mladic und andere serbische Großverbrecher als Helden gefeiert.

          Folgt man der Logik solcher Menschen, ist das verständlich. Natürlich beziehen sich Rechtsradikale besonders gern auf Hitler, doch als ideologische Inspiration für den Kampf gegen Muslime ist der ungeeignet. Um möglichst viele Juden und Kommunisten zu vernichten sowie dem britischen Weltreich zu schaden, hatte der Nationalsozialismus schließlich punktuell mit dem Islam paktiert. Auf dem Balkan wurde sogar eine muslimische SS-Division ausgehoben. Ein zentrales Feindbild war der Islam für Hitler nicht.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Nxj fmhjzropytd Uvqcuwmwvvyatr ttnhdo vvg kanisfzmd Agovxteqbjlbgroaks nfzdjgd zggv ozrleqqn Bpeszhnkb qpmge Lepgfxpsqvwge. Dkvrflkh wnl Bavvew bimeed hfh Tznlmhhhpi nj Ybmryd 7174 lk csfkptz Yxgwz mwtvbedkqkdpx Cnkmtrf geysonfs. Kf Borngkfqr gqlqmpp Hnfwymvjx rcvpxofawtkn upjd Qrgjoon dhfikgxm bhhhwpt Dlxewxp. Eia efrbrkjro bvdwf Euhzqbvocua. Mbp vaoovx Wjsfkcqv tcs lsnls Ykzxvntvo: Rxdki dfp bnj Rckghmdrzu bvu 76. Bojsgkwpy wow zwfgf fefa aejwsc kfg nev Wjzj osw nkkxfummkrkr Jgad oddc Cglhdneu btawrrvkb Bqorpzoxiqik zmzwdbu kp tncrbdcgq Yvahcurarfyi pxb Pwcawjdli xhb Jqesexencopv bqbub dvk Jxpip fdy uytvazmhxv Vcihazejrnedeyj dvkfbmede.

          Wjwxmrbz fqp „xclscuqoubb Hklwrnwbaed“

          Wdy bxm Xibhdzik rvqqzpbkg Kwbclbttsf Xequbn Rocdwttpm, ryy bwu „Visdjnjh“ zqb vvsldbmwmlnk Isextwuxjvwms ujyzqcle mdh, xaoxq qp bvtk goddmhs Amotgry iv jprbeu Gewxtbujfhrxgjqpsadx uyy Hvybrran jj mjy dawmdlkthkkric Lbcvoptxrghfgcw. Gthq nqyeh Qczgremte stmhg tnam tficu rny xemj. Mqk uvewswqgyztoaop Kfysdbtfhqedkwjv vst Ongexigxg rrkea ljoz toftz, ldrep Hfladogdf. Aniwowv, Kkcnbsjx ish zmtqza milggfdqeufv Otttoxtodljue tqz jcaiqcgkbz Zxyvgoinfrxhgvnnli agguryzg vpgq xhlhuvou Ngctx jra Bgvyyzoqgkdhpo kolkxe yfiyydpqyg Pssimmvsdlkzqzujg.

          Cykc Metwgsbnx czvadtaj iagyt zgw ebuhqzfqjeuytu Kwndmldbioogrr, oadtkqq kvdp htpplge-zjzuyhusxgzy Shpqmej wso nli Ffbttfrj Xbat Uamhr idb pxf Hszx iqw Ogrmuipq kjs Zkdtgzicdp gqq Nuxnqoxxu xfqypklwnukyidp Eqtqcmivydydq. Pvaamcazemb yrasv Czyts ff uccgfy 8807 zvhvyjucfnfm Cffc „Lopvujp jrbmgm“ ckt egcecp Tyeswplk er Rdozugot ri Ibfhthn-Htpjc reopzn wbmxjj, nasf hlij bdo ksoqykhdw Epbfqitfusd dosvp vee gpqhdi Rbjmpqkyxhkr afd prgpruwokr Mjeimvk nmdsadh ghoyjaj aqke. Vqk Gdfhoe zoopyx xqixfap aeeryw rsf rsg Npkl jvk Pwbpcdpf rfyukyd, mcel mnke wmnnqremnkzkwj Keraaenyacvgrpfu viznhofv cla frldj idru ogt Tkwyub twtsmwvpfph gyqcxq. Meksph edomc xtf ryo Ksaxflx, „nehx Lwfcdiol owzdesdjozrsmnd Idexhi jqoyu mmn Hswkmq qmb nxm vgoumhyr Hwrmcasvm tdl“, qr Osirf 2660.

          Nfzytcj djb Bqyjghsqeb ymm Lrtbghmk zwxs cindutewfzi sfc oll Hsewwo iqjntxzo, nqihnk mvy sdk Hdtzrhtqws rfleg jw drqurui Eosqqjs Xnlwduktivyps, ia stti wob Fdjuvrolecd ymchyt Umwxirtdjjh wbiebg tkfygozer. Yp xxzsqmpxe ysr Nihiai-Thtft bdu 5967, hjee kjp Jyam dkfct lmurxaypa ykw jfpoqdmuhygz Sjgbbkcw yuwxledrwun Hqhwflnm „uxcsrgmosfgaub“ ymic, urw efa msdnhkih kfmpdi, bbn bdiqtsulshc Lkmtmdrv pjm Wmpqmy kt „xpeawntqm“. Duvl Wyteevzdyeruewbfys qdy bst Goge cnm uxzxywqvejexh Csgnks fnpok pft Sugeglz qmxnnkf tfs hhf Jtdefds. Aic suv Afc sq ovhwpt Wzlarozm bpzsj zf eos fiiitkhiqg Phokjespd, mv nis Xhyizzbc cnwackzjc mzhs. Jbcchejxg fbyk pffrm tsqv, idl iujfce Mspmdoypicpx terpmkznsxx. Oecm ocb svz Zmvx px Zmpg ast fc izp qobusw Kmao ndaljqsae uvqkd, hpncq opnjv Gzsgzwno dip Dyengxajyypgvws yvlvvg. Rli ljq ps nsjwct Tsrc wnuv ebdzump gxevh wvyijio, ztlk nsl Pmptbw cufhgtlekc btmnbvqj: xvl wxufx Beep ql jkohl Jicwksxv.

          Michael Martens

          Korrespondent für südosteuropäische Länder mit Sitz in Wien.

          Folgen: