https://www.faz.net/-gpf-ah9rf

Nukleare Aufrüstung : Testet China Hyperschallgleiter?

China rüstet nuklear auf: Militärparade mit Atom Bild: dpa

Ein neues Waffensystem könnte Amerikas Raketenabwehr überwinden. Berichte über den Test eines Hyperschallgleiters, der aus dem Weltall angreifen soll, werden aber von Peking dementiert.

          3 Min.

          Umständlich und exotisch“. Mit diesen Worten beschreibt der chinesische Rüstungsexperte Zhao Tong die beiden mutmaßlichen Waffentests, die das chinesische Militär laut Berichten der Financial Times im Juli und August durchgeführt haben soll. „Wenn das Ziel ist, einen Atomsprengkopf ans Ziel zu befördern, ist das nicht effizient“, sagt Zhao, der für die Denkfabrik Carnegie Endowment for International Peace Chinas Nuklearwaffenprogramm beobachtet. Der Wissenschaftler spricht im Zusammenhang mit den Berichten von „Spekulationen“.

          Friederike Böge
          Politische Korrespondentin für China, Nordkorea und die Mongolei.

          Demnach gehen amerikanische Geheimdienstmitarbeiter davon aus, dass China einen nuklearfähigen Hyperschallgleiter mit einer Trägerrakete ins All geschossen hat. Das Gleitfahrzeug habe die Erde in Teilen umkreist, bevor es auf sein Ziel zugeflogen sei, das es um drei Dutzend Kilometer verfehlt habe. Eine ähnliche Flugbahn kennen Rüstungsexperten vom sogenannten Fractional Orbital Bombardment System, das die Sowjetunion Ende der sechziger Jahre entwickelt hatte. Die beschriebene Vorgehensweise weist zudem Ähnlichkeiten mit dem amerikanischen Raumgleiter X-37B auf. Das chinesische Außenministerium hat die Berichte dementiert und von einem zivilen Routinetest eines Raumfahrzeugs gesprochen.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Dafür: Winfried Kretschmann will eine Impfpflicht für ganz Deutschland

          Gutachten aus Stuttgart : Impfpflicht ja, Impfzwang nein

          Die Impfpflicht in Deutschland wird vermutlich kommen. Aber ist sie auch rechtens? Baden-Württembergs Ministerpräsident hat sie früh gefordert - und eine Kanzlei sie prüfen lassen. Das ist ihr Ergebnis.
          Neuer Impfstoff, neue Hoffnung: Eine Mitarbeiterin in London arbeitet am Novavax-Vakzin.

          Vakzin Novavax : Der Impfstoff für Impfskeptiker

          An Impfstoffen gegen das Coronavirus wird weiterhin intensiv geforscht. Der neue Hoffnungsträger von Novavax könnte sogar eine neue Zielgruppe erreichen – denn statt auf mRNA setzt er auf einen anderen „Totimpfstoff“.
          Der entscheidende Moment: Magnus Carlsen bringt sein Bauernopfer.

          Schach-WM : Der ominöse Springerzug des Magnus Carlsen

          Schach-Weltmeister Magnus Carlsen verblüfft bei der WM mit einem Zug, der dem ersten Anschein nach zuvor noch nie gespielt wurde. Doch sein Gegner Jan Nepomnjaschtschi wirkt gefasst. Warum?