https://www.faz.net/-gpf-9xafq

China in Zeiten von Corona : Immer schön dankbar sein

Gut drauf trotz Corona? Patientinnen und Mitarbeiterinnen nehmen an Feierlichkeiten zum Internationalen Frauentag in einem Krankenhaus in Wuhan teil. Bild: dpa

Das Regime in Peking verlangt von der Bevölkerung in Wuhan, die am meisten unter der Coronaepidemie leidet, Dankbarkeit und Demutsgesten. Will es damit verhindern, dass sich der Zorn der Bürger Bahn bricht?

          3 Min.

          Der Parteichef von Wuhan hat im chinesischen Internet einen Sturm der Entrüstung hervorgerufen. In einer Videokonferenz mit Funktionären sagte er, es sei notwendig, „die Bewohner der ganzen Stadt in Dankbarkeit zu schulen, damit sie dem Generalsekretär (der Partei, Xi Jinping) und der Kommunistischen Partei Chinas danken können, im Gleichschritt mit der Partei marschieren und positive Energie verbreiten können“.

          Friederike Böge

          Politische Korrespondentin für Ostasien.

          Dankbarkeit wofür? Die Bevölkerung von Wuhan hat mit Abstand die schwersten Lasten der Corona-Epidemie zu tragen. Fast drei Viertel aller mehr als 3600 weltweit registrierten Todesopfer stammen aus dieser Stadt. Zehntausende in Wuhan sind an Covid-19 erkrankt. Die Millionenstadt ist seit mehr als eineinhalb Monaten von der Außenwelt abgeschnitten. Viele von denen, die ihre Wohnung seither kaum verlassen haben, leiden unter Ängsten und Depressionen, andere haben ihren Arbeitsplatz verloren oder ihre Ersparnisse, weil sie weiter Miete zahlen müssen für ein Geschäft, das seit dem 23. Januar geschlossen ist.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            im F.A.Z. Digitalpaket

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Donald Trump und die Wahrheit : Der Lügenpräsident

          Verzerrungen, Halbwahrheiten, Übertreibungen: Ein Team der „Washington Post“ hat Donald Trumps Falschaussagen seit seiner Amtseinführung dokumentiert. Es kommt zu einem erschütternden Befund.