https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/britisches-f-35-kampfflugzeug-stuerzt-ueber-mittelmeer-ab-17639489.html

Auf Routineflug : Britisches F-35-Kampfflugzeug stürzt über Mittelmeer ab

  • Aktualisiert am

Britische Kampfflugzeuge des F35 an Bord des Flugzeugträgers Königin Elisabeth Bild: AP

Der Pilot soll sich nach Angaben des Verteidigungsministeriums in London mit einem Schleudersitz gerettet haben. Die Ermittlungen zu dem Vorfall seien angelaufen.

          1 Min.

          Ein britisches Kampfflugzeug des hochmodernen Typs F-35B ist nach Angaben des Londoner Verteidigungsministeriums während eines Routineflugs über dem Mittelmeer abgestürzt. Der Pilot habe sich während des Vorfalls am Mittwochvormittag rechtzeitig per Schleudersitz retten können.

          Er sei sicher zum Flugzeugträger HMS Queen Elizabeth gebracht worden, teilte ein Sprecher des Ministeriums am Nachmittag mit. Zu den Hintergründen gab es zunächst keine Details. Die Ermittlungen hätten begonnen, hieß es.

          Die federführend vom US-Konzern Lockheed-Martin gebaute F-35 gilt als das modernste Tarnkappen-Kampfflugzeug der Welt. Die Version F-35B wurde für Flugzeugträger entwickelt und kann auf kurzer Strecke abheben und senkrecht landen. F-35-Maschinen wurden auch im Nahen Osten gegen die Terrormiliz „Islamischer Staat“ (IS) eingesetzt. Der teuerste Kampfjet der Welt kostet mit Ausrüstung geschätzt rund 100 Millionen Pfund (119 Mio. Euro).

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Ein Kampfpanzer vom Typ Leopard 2 A6 auf einem Truppenübungsplatz im nordrhein-westfälischen Augustdorf

          Waffen für die Ukraine : Lärm statt Debatte

          Der Kanzler hat leider recht: Es gibt in Deutschland einen „Überbietungswettbewerb“, wenn es um Waffenlieferungen an die Ukraine geht. Moral ist aber kein Ersatz für eine rationale Strategie.

          Faesers Doppelrolle : Mit Rückfahrschein nach Berlin?

          Bundesinnenministerin Faeser kandidiere nur halbherzig als hessische Regierungschefin, meint die Konkurrenz. Diesen Vorwurf mussten sich in der Vergangenheit schon andere Politiker anhören.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.