https://www.faz.net/-gpf-9n2lf

Scheitern der Brexit-Gespräche : Theresa May ist am Ende

  • -Aktualisiert am

Die britische Premierministerin am Mittwoch auf dem Weg ins britische Parlament Bild: AP

Das britische politische System ist offenbar nicht in der Lage, einen vernünftigen Ausweg aus der Brexit-Krise zu finden. Ein zweites Referendum scheint nach dem Scheitern der Gespräche mit Labour die einzige Lösungsmöglichkeit zu sein.

          1 Min.

          Jetzt ist Theresa May auch der wahrscheinlich letzte Strohhalm entglitten, mit dessen Hilfe sie sich ans Brexit-Ufer retten wollte. Labour-Chef Jeremy Corbyn hat die Gespräche mit der Premierministerin über einen Ausweg aus dem parlamentarischen Brexit-Chaos beendet. Von seinem stark parteipolitisch geprägten Standpunkt aus war das konsequent. Mit der Haltung, dass Parteiinteressen wichtiger sind als die des Landes, ist Corbyn leider in zahlreicher Gesellschaft.

          Die Premierministerin, die mehr denn je nur noch deshalb im Amt ist, weil zur Zeit niemand sonst dieses Amt ausüben will, kann nun zwar versuchen, das mit der Europäischen Union ausgehandelte Austrittsabkommen ein viertes Mal im Parlament zur Abstimmung zu stellen. Ihre Erfolgsaussichten gehen aber gen null.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. + F.A.S. – Adventsangebot

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Ziemlich beste Freunde: Dalmatiner und Boxer mit Herrchen und Frauchen

          Neue Berechnungsformel : Wie alt ist mein Hund wirklich?

          Ein Forscherteam ist auf eine neue Formel zur Berechnung des Alters unserer vierbeinigen Freunde gestoßen. Hundehalter werden sich wundern. Denn die Wissenschaft räumt mit einem alten Mythos auf.