https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/boris-johnson-fussball-wm-in-russland-wie-olympische-spiele-1936-15505855.html

Britischer Außenminister : Johnson: Fußball-WM in Russland wie Olympische Spiele 1936

  • Aktualisiert am

Boris Johnson vor dem Außenausschuss in London Bild: AFP

Seit der Vergiftung des ehemaligen russischen Doppelagenten Skripal machen London und Moskau einander Vorwürfe. Jetzt hat der britische Außenminister den Ton noch einmal deutlich verschärft.

          1 Min.

          Der britische Außenminister Boris Johnson hat Vergleiche zwischen dem russischen Präsidenten Wladimir Putin und Adolf Hitler angestellt. Er schloss sich der Einschätzung eines Labour-Abgeordneten an, Putin werde die Fußball-WM im Sommer in Russland nutzen, „wie Hitler die Olympischen Spiele 1936 nutzte“.

          „Ich glaube, Ihre Charakterisierung dessen, was sich in Moskau abspielen wird, die Fußballweltmeisterschaft, in allen Bereichen, ja, ich glaube der Vergleich mit 1936 ist sicherlich richtig“, sagte Johnson während einer Sitzung des Auswärtigen Ausschusses im britischen Parlament am Mittwoch.

          Es sei eine „Brechreiz erregende“ Aussicht, dass Putin den Event auskoste. Der Forderung des Labour-Parlamentariers, die Teilnahme der englischen Fußballnationalmannschaft zu stoppen, wollte sich Johnson aber nicht anschließen.

          London und Moskau befinden sich seit mehreren Wochen in einem diplomatischen Schlagabtausch wegen der Vergiftung des ehemaligen russischen Doppelagenten Sergej Skripal und seiner Tochter im englischen Salisbury Anfang März. London beschuldigt den Kreml, hinter dem Attentat mit dem Nervengift Nowitschok zu stecken. Diplomaten beider Länder wurden bereits ausgewiesen. Russland hat die Vorwürfe zurückgewiesen.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Die Gasumlage kommt.

          Energiekrise : Gasumlage wird 2,4 Cent betragen

          Die Entscheidung ist gefallen: Von Oktober an liegt die neue Gasumlage bei rund 2,4 Cent je Kilowattstunde. Für alle Gasverbraucher wird es nun teurer werden.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.