https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/biden-laedt-china-nicht-zu-demokratie-gipfel-im-dezember-ein-17649753.html

Biden lädt China aus : Aufschlussreiche Gästeliste für Demokratie-Gipfel im Dezember

  • Aktualisiert am

Der amerikanische Präsident Joe Biden am Dienstag im Weißen Haus Bild: Laif

Rund 110 Staaten sind zu einem virtuellen Demokratie-Gipfel eingeladen, den der amerikanische Präsident Biden im Dezember veranstalten will. Nicht nur China steht nicht auf der Gästeliste.

          1 Min.

          Der amerikanische Präsident Joe Biden hat rund 110 Staaten zu einem virtuellen Gipfeltreffen im Dezember zum Thema Demokratie eingeladen. Aufsehen erregt die Gästeliste – und dabei vor allem, welche Staaten nicht eingeladen worden sind: Nach der am Dienstag (Ortszeit) vom amerikanische Außenministerium veröffentlichten Liste gehört China nicht zu den Eingeladenen, ebenso wenig die Türkei. Taiwan dagegen, das von Peking als abtrünniger Teil Chinas angesehen wird, ist eingeladen.

          Auch traditionelle Verbündete Amerikas in der Region wie Ägypten, Saudi-Arabien, Jordanien, Qatar und die Vereinigten Arabischen Emirate fehlen auf der Liste. Im Nahen Osten sind allein Israel und der Irak zu dem für den 9. und 10. Dezember geplanten Gipfel eingeladen. 

          Unter den EU-Staaten ist Polen ungeachtet des schwelenden Streits mit Brüssel über die Rechtsstaatlichkeit eingeladen, Ungarn mit seinem umstrittenen nationalkonservativen Regierungschef Viktor Orban dagegen nicht.

          Bei dem virtuellen Treffen soll es nach Angaben des Weißen Hauses um den Kampf gegen autoritäre Herrschaftssysteme, die Bekämpfung der Korruption sowie die Förderung der Menschenrechte gehen.

          Weitere Themen

          Erste Hinrichtung im Zusammenhang mit Protesten

          Iran : Erste Hinrichtung im Zusammenhang mit Protesten

          Die Demonstranten in Iran haben sich auch durch zahlreiche Todesurteile nicht abschrecken lassen. Nun hat das Regime die erste Hinrichtung im Zusammenhang mit den Protesten vollstreckt.

          Topmeldungen

          Solidarität mit der Ukraine: kroatische Unterstützer in Za­greb

          Kroatien im Kriegsstreit : Für oder gegen die Ukraine?

          In Zagreb streiten Präsident Milanović und Regierungschef Plenković darüber, ob Kroatien die Ukraine militärisch unterstützen soll oder nicht. Nun läuft alles auf eine Kraftprobe im Parlament hinaus.
          Sirenen in Wiesbaden: Nicht überall können Menschen so gewarnt werden – viele Sirenen wurden in Deutschland nach dem Ende des Kalten Krieges abgebaut.

          Warntag 2022 : Um elf Uhr wird es laut

          Der zweite bundesweite Warntag an diesem Donnerstag soll zeigen, wo es im deutschen Katastrophen-Warn-Wirrwarr überall hakt. Auf einem neuen System liegen dabei besonders große Hoffnungen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.