https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/bandenkrieg-in-kolumbien-wie-der-golf-clan-seine-macht-demonstriert-18037978.html

Golf-Clan in Kolumbien : Wenn Verbrecher die Straßen kontrollieren

Die Schergen des Golf-Clans haben während ihres viertägigen Aufstandes im Nordwesten Kolumbiens mehr als 150 Fahrzeuge zerstört. Bild: Tjerk Brühwiller

Im Nordwesten Kolumbiens demonstriert der Golf-Clan seit der Auslieferung seines Anführers an die Vereinigten Staaten Stärke. In der Stadt Apartadó zahlen fast alle Gewerbetreibenden dem Verbrecherkartell Schutzgeld.

          4 Min.

          Eine solche Panik hatte Berleida Ballesteros schon lange nicht mehr gespürt: „Sie waren hier vor meinem Haus und haben nach mir gesucht“, erzählt sie über die bewaffneten Schergen des Golf-Clans. Seit Jahren gibt die Verbrecherorganisation im Nordwesten Kolumbiens den Ton an, auch in der Stadt Apartadó, wo Ballesteros wohnt. Daran gibt es keine Zweifel, auch nach zahlreichen Rückschlägen nicht, welche die Verbrecherorganisation in den vergangenen Jahren einstecken musste.

          Tjerk Brühwiller
          Korrespondent für Lateinamerika mit Sitz in São Paulo.

          Nachdem der im vergangenen Jahr verhaftete Anführer Dairo Antonio Úsuga, alias Otoniel, überraschend an die Vereinigten Staaten ausgeliefert worden war, verhängte der Golf-Clan vor rund zwei Wochen eine Ausgangssperre. Bewaffnete Männer patrouillierten in der Region, Straßen wurden gesperrt, Geschäfte blieben dicht. „Ich setzte keinen Fuß mehr vor die Türe“, erklärt Ballesteros.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Gendersprache : Warum geschlechtergerechte Sprache nicht gerecht ist

          Die sozialwissenschaftlichen Grundlagen für Gendersprache sind ausgesprochen dünn. Das hält viele Institutionen bislang nicht davon ab, der Bevölkerung nervtötende und unsinnige Sprachregeln aufzunötigen. Ein Gastbeitrag.