https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/baerbel-bas-in-der-ukraine-versoehnliche-gesten-praegen-den-besuch-18015458.html

Bärbel Bas in der Ukraine : In Kiew fragt der Gastgeber: Darf ich Sie umarmen?

Gedenken: Bas am Grab des Unbekannten Soldaten in Kiew Bild: Reuters

Versöhnliche Gesten prägen den Besuch von Bundestagspräsidentin Bärbel Bas in der Ukraine. Die Kriegsgräuel der Nazis sollen nicht vergessen werden – die jüngsten Verstimmungen zwischen Berlin und Kiew dafür wohl.

          3 Min.

          Die Ukraine hat am Sonntag den Jahrestag des Endes des Zweiten Weltkriegs im Zeichen der russischen Invasion begangen. Redner stellten immer wieder den Bezug zwischen dem aktuellen russischen Angriffskrieg und der damaligen Zeit her, als die sowjetische Ukraine von deutschen Truppen restlos besetzt wurde, doch 1945 auch am Sieg über das nationalsozialistische Regime Anteil hatte. Als bisher ranghöchster Besuch aus Deutschland seit dem Kriegsbeginn am 24. Februar war Bundestagspräsidentin Bärbel Bas (SPD) zum Gedenktag nach Kiew gekommen.

          Gerhard Gnauck
          Politischer Korrespondent für Polen, die Ukraine, Estland, Lettland und Litauen mit Sitz in Warschau.

          Der ukrainische Parlamentspräsident Ruslan Stefantschuk empfing sie vor dem Grab des Unbekannten Soldaten. Nach einem kurzen Wortwechsel zur Begrüßung fragte Stefantschuk die Besucherin: „Darf ich Sie umarmen?“ So begann der Besuch mit einem Zeichen der Versöhnung. Während in Russland und der Ukraine am 9. Mai des Kriegsendes gedacht wird, hat Kiew 2015, um die sowjetische und die europäische Tradition zu verbinden, zusätzlich den 8. Mai zum Gedenktag erklärt, zum „Tag der Erinnerung und Versöhnung“.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Appell der Intellektuellen : Putins nützliche Idioten

          Deutsche Intellektuelle fordern einen Waffenstillstand im Ukrainekrieg und leugnen den Unterschied zwischen dem Aggressor und denen, die Widerstand leisten. Das spielt dem Machthaber im Kreml in die Hände. Ein Gastbeitrag.
          Kaum zu kriegen: Auf eine neue Rolex müssen Kunden oft mehrere Jahre warten.

          Luxusmarkt für junge Menschen : Bock auf Rolex

          5000 Euro und mehr für eine Uhr: Klassische Luxusuhren gelten bei vielen jungen Menschen als Statussymbol. Daran ändert auch die Smartwatch nichts. Woher rührt der neuerliche Hype?
          Ein LNG-Tanker löscht Flüssiggas im Hafen von Barcelona.

          Russisches Gas : Investitionsruine LNG-Terminal

          Deutschland und die EU investieren Milliarden in LNG-Terminals. In fünf bis zehn Jahren aber werden die gar nicht mehr gebraucht.