https://www.faz.net/-gq5-89ww6

Wahlen in Burma: Burmas Freiheitsikone Suu Kyi greift nach der Macht

© AFP
08.11.2015

Wahlen in Burma Burmas Freiheitsikone Suu Kyi greift nach der Macht

Für ihren Kampf für Demokratie und Menschenrechte in ihrem Heimatland Burma wurde Aung San Suu Kyi mit dem Friedensnobelpreis geehrt – die Militärjunta bestrafte sie mit Haft und jahrelangem Hausarrest. Nach ihrer Freilassung schaffte Suu Kyi vor dreieinhalb Jahren den Einzug ins Parlament. Für die 70 Jahre alte Oppositionsführerin ist ihre politische Mission aber noch lange nicht abgeschlossen: Sie will ihre Partei NLD zum Sieg bei der Parlamentswahl führen. 4