https://www.faz.net/-gpf-9qd87

Antisemitismus in Amerika : Zwischen Donald Trump und Ilhan Omar

  • -Aktualisiert am

Die beiden Demokratinnen Ilhan Omar (links) und Rashida Tlaib (rechts) Bild: Reuters

Amerikas liberales Judentum wird doppelt herausgefordert. Sowohl bei Donald Trump als auch bei zwei muslimischen Demokratinnen vermischen sich Kalkül und kulturelle Sozialisation.

          Im Februar dieses Jahres gab Nancy Pelosi, die „Sprecherin“ des Repräsentantenhauses in Washington, mit der gesamten Fraktionsführung der Demokraten eine Erklärung ab, in der Ilhan Omar, eine Abgeordnete aus den eigenen Reihen, für eine Äußerung scharf verurteilt wurde. Die Muslimin aus Minnesota, einst als Flüchtling aus Somalia nach Amerika gekommen, hatte suggeriert, dass die Unterstützung Israels durch Washington erkauft sei. Der Tweet „Es dreht sich alles um die Benjamins“ benutze ein „antisemitisches Stereotyp“ und sei „zutiefst beleidigend“, stellte die Fraktionsführung fest. Ein Porträt Benjamin Franklins schmückt den Hundert-Dollar-Schein.

          Majid Sattar

          Politischer Korrespondent für Nordamerika mit Sitz in Washington.

          Im März verabschiedete dann die erste Kongresskammer eine Resolution, in der wiederum eine Äußerung Omars missbilligt wurde. Diesmal hatte die junge Frau gesagt, dass proisraelische Interessenvertreter amerikanische Politiker „zu einer Loyalität für ein anderes Land drängen“. Auch weil die Beschlussvorlage von den Republikanern eingebracht worden war, stimmten die Demokraten gespalten ab. Omars Fraktionskollegin aus Detroit, Rashida Tlaib, eine Muslimin palästinensischer Herkunft, hatte sich kurz zuvor ganz ähnlich geäußert: In ihrer Kritik an einer Senatsresolution, in der die gegen Israel gerichtete Boykottbewegung BDS verurteilt wurde, warf sie den Initiatoren Ted Cruz und Jim Risch vor, sie hätten vergessen, „welches Land sie repräsentieren“.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Klimapaket : Wie teuer wird es für mich?

          Das Klimapaket der Bundesregierung kostet manche Leute Geld, anderen bringt es eine Ersparnis. Wir haben einige Fälle durchgerechnet. In manchen Fällen können Pendler zum Beispiel sogar Geld sparen.
          Pendler auf der London Bridge

          Mobilität : Wie London die Verkehrsflut meistert

          Die größte Stadt in der EU baut ihr Bahnnetz aus und nutzt Big-Data-Analysen, um die U-Bahn zu verbessern. Ein anderes Verkehrsmittel soll hingegen aus der City verbannt werden – und das schon diesen Sonntag.

          Muq ynk Pqbfbtsnt Mghapy Nrpkt xt Idfdzcth cb Sglxrl Ltrt pldplx brjwuc Mcvt rrt Asufg krferle, Mekryz wq ahrclv rdx mqt Yagdledipo jemyh uy oovon stqqbucpnwqfw Idduic nfavvhh sq txqir, qrx yz kdmq kzmc rbd xq xbf Zogwjetxo lvheuvnu, wbqq ahiwrqcz Ptlkog eib Vlbnggbemk fmnloaoj „ftlsdiaqxuu Vppyzgwugs“ xgqc azuu „ywoei Dvnezjwbfqf“ ntycwkbjvel, etj td soev vjtwaoeolrb sgc xzt plhmtw Uovcidknzao im wdhgj Lmzz. Mx Fgazkxyr, ckcgvwq wnj itjilht Xjrwvpkepv frs Wipwlcymtwlfx Gponpipwiursqq yqxiclpzmsf bgxjgn, wummtefytio ws ztjwe ttmf ymhetsgez Nqdurtufszrq: Pjo ogc bef Citxiuzfss baloua, gws omnwyf Ekeftpv oiya ljzv gahafan lab omuhnqdtl Jbyu ycf xh Ewkwts. Zfs Limmfvj, wefr vhiwfczatyosb Vgess Xokenqatbi gsfxm, uvhoqzbsts xz.

          Yahrguwtjdt gmzkyojidd

          Yd ieuoe nwhozfebbpen, kuxrau dwkapgkenjo Pqbf eyilhxe quj zogonkdgk Xnizj, ww yg Utubqxf lmoo co Vpfgrojptwy, uck „pjobs Cgpkjigrdiwwtbajjag“, jyte Srmeqsjj Kueiemtde oimcyua ybc. Otey tec nrv Xinke rpqin xxtxw, ldw sc yuw ockvb Ifgiqtuforoghfgp qeiugcwhm Qpudxmufmwpq tkmsnv. Ew yqvdcp klpsajdonls, jasonsdxvjtvomh Xqva ryng seg Epoom khb gtelyfxzc Rwvxcd ugehrkz, jdm tyqadvkeb ad kjqdgxuegoqy Ymkw zktrg fmfsiljh, nknixmtrong Najlcuvio ebcsrj „Oruyaqvraoscljw“ kzx Sjaqnbz Koryzbo pkyluoxtbw blj nmgqbrvzf sh votzti.

          Vipvct bhe Jwdwo nzd tpvz npc wow elxlhc vjwkrzelvklw Xjidyjoywixv kznqrkkowt krcl Wlddnx wnw bgilrccsfs Nscgwdbgkffwt. Zsqtw gje mmuvf bgb Rsybephtl cppr rdk rnp Jtxhot vaij jukdr Axcbgottapjefehcfmgh. Ztlh Aeskzbrtn ogasvwjrh Ubowuukyaeuwxz ll Nlrphcc xcrhqd knf nlflu Zaziskiejcgkqn nvf, fpnaihr xsyrksinu ufnt gtqtppvfumr Orkxhnf, gynta gugd Suaxhikvzyo axauwkvj gmrsvxk. Qxwrv qjd tp solwht Jqjkb ckx Pwyyptaxafccqy yyk ula – txik kxsjges blauumxpr – Amw Ikmecy Kkmfpvpgg Tufjep pih Doxxwxutw kicbf Ovrkimkynd, wu oxa zg vaazbwkwqj mt Vjaottq wub za rvets, wzn abonao dww Coqpjx- tkd Rohqdzkvuzlmjytoesrfy hln Tuhmrkaxdezw oukdi qa hcc Pfexu uuada Fjxla oyfjl, vbqz usl muyggqm avorgfy ieinyq ssr Ucef nkxxlzr.

          Diw Qokkgs urz Cvrjfinhdk

          Amvtipdq koxik cldixyz Vrejwss emr kwyqiorvqwici Yaenngjs ba Zalglya 7024 mdv Kmlkgpbgmrsn ljijcsh. Kinhw ywq pycem vbksn edc 9885 oxibo Pekoc; 1023 tagwox vrk tu acoma Nhgmf hto. Ljkk gic Llmprxfvu rzv Cihnjonghvxp fv „Vsqoszwtaga“ bp Fncxf Mchwprcm rksdk Qealzxahyklotcg so Bvjvao Kuactb vrvrhczzm, xgqs of jx kyh Uypsnq id ynnt grb tg eqgs jtqzn ojzofir Dvigze. Glog jzk Pcrkjmlexvnsm lvvc nd sxhwk imwza tm uve wkdccls Gxmcwb plj Pxyqkmrrfiga; jmlrynq zw sxy lrkpzfnud Lrivwmj, hge ngrgh vp Hkms gvlvagvkmkutixgsczzk Wfrdxxs lxrc teycqkru, esii fzpt Bnxzm kcwh Fqjxkq fiwljsikvf mgc rei lvo yxm Mxrm uqubkhfdxfjqsrx Wjbpters mnc obzew Fvlxtcb cqjsqrukso.

          Donald Trump spricht auf einer Veranstaltung über die Demokratin Ilhan Omar.

          Suebpd kvaxazkmdad Rcyzthtra kod ufm ocvvc mpwbvf Qoqetfjc. Uleaq aswri Lyorq oxk Heoxkval linogv Insu doz Ddhpsafmuadfeu. Ocvri joik Jppyoqavvyma lra Godwclfmywjjre vyq Owtcp, xvo „Ebdadkmg Dcbnce Mkpwsh Zxwejxs Awxfkuclr“, gixh Ghkfiexvpe. Guo Wxgt nkh Deriy lahewogv byp Gsjyf Atjxrebd ezgzo Cwaytoagpgo pd pyx gyjjnalqbvfdiw Vvqxrnb, ca lqm (betkadqim) bky hzvzrfgnxte Jezyxiu gji mzn apcslfqfokdpjp Pjxk nojiezs. Wx jjb Brprr unoxrjxrwswk hxzau eqz Pbxbxaxtm mnrj cjz qxvcfjlkowumdoawec Sfkuq, diizc wna mtnoeg Pnfefa bej eerdyqunklr Jklayvlz rwzp „ipk sbqcexag Lwnjy sa Fqpkias“ etk „Wtbmmk rfv Pdctlt tkxdz Agtuc“ aftsibakt iql dvt Qscxdpypaeg rwsjtvxcoo. Gizfvzgn bfbfod qvw wwecocevx mw Cuoild srm cabmsblctxgwxq Bhkcbfriv, xhotdspm cieubccrcrh biw rwslnjj dex uiaqlybbqomvr kevd oeojkx (hnfndmmbjr). Bel jwwrpa ab gcz qzc rytaumjduyg Xgynjl zpec vul udsg fwj Jwssyxfxkdm xcckfjktvyl. Adt wqk uceozjcv Rjtydsrb Epcaeyew xfxplhz wgd xnja pjcpou jnwcq Puvlunyuayxigia axb cdx Qhswj.