https://www.faz.net/-gpf-7tbhv

Angst vor Anschlägen : Briten erhöhen Terror-Warnstufe

  • Aktualisiert am

Erhöhte Alarmstufe am Londoner Flughafen Bild: AFP

Aus Angst vor terroristischen Anschlägen hat die britische Regierung die Warnstufe erhöht. Anlass sei der Vormarsch der IS in Syrien und im Irak.

          1 Min.

          Angesichts des Vormarsches islamistischer Gruppen in Syrien und dem Irak hat Großbritannien die zweithöchste Terror-Warnstufe ausgerufen. „Dies bedeutet, dass ein terroristischer Anschlag hoch wahrscheinlich ist, aber es gibt keinen Hinweis darauf, dass er unmittelbar bevorsteht“, sagte Innenministerin Theresa May am Freitag in London.

          In Syrien und Irak sind zahlreiche Briten in den Reihen von radikalislamische Gruppen wie dem Islamischen Staat (IS) aktiv. Bei dem Video der Enthauptung eines US-Journalisten hatte ein Henker mit einem Londoner Akzent gesprochen.

          Weitere Themen

          Meuthen startet Angriff auf rechtes Lager Video-Seite öffnen

          AfD-Parteitag : Meuthen startet Angriff auf rechtes Lager

          Auf dem AfD-Bundesparteitag hat Parteichef Jörg Meuthen einen Frontalangriff auf das rechte Lager gestartet. In seiner Rede in Kalkar kritisierte er eine zunehmend radikale Wortwahl und warnte vor der Nähe zur Querdenken-Bewegung.

          Topmeldungen

          Plädoyer vor dem Ethikrat: Matthias Habich und Lars Eidinger in „Gott von Ferdinand von Schirach“.

          Streit um von Schirachs „Gott“ : Mediziner gegen Mediziner

          Der Film „Gott von Ferdinand von Schirach“ beschwört eine heftige Kontroverse herauf. Palliativmediziner und Psychologen werfen ihm vor, er stelle die Frage nach dem Recht auf assistierten Suizid falsch. Andere Palliativmediziner und Juristen sagen nun, die Kritiker verzerrten alles von A bis Z.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.