https://www.faz.net/-hoz
Strandprotest: Brasilianer demonstrieren in Rio de Janeiro gegen korrupte Politiker.

Michel Temer : Der einsame Präsident von Brasilien

Der brasilianische Präsident Michel Temer verliert immer mehr Verbündete. Sechs Kabinettsmitglieder mussten in den vergangen sechs Monaten zurücktreten. Einige sogar nach Gerichtsurteilen.

Kuba : Fidel Castro beigesetzt

Nach neun Tagen Staatstrauer ist die Urne Fidel Castros im engsten Kreis beigesetzt worden. Er hat sich angeblich zwar einen Personenkult verbeten, ist aber trotzdem allgegenwärtig.

Castro-Trauerfeier : Gäste aus aller Welt

In Havanna versammelten sich auf dem Revolutionsplatz Tausende Menschen, um an einer Gedenkveranstaltung für Fidel Castro teilzunehmen und Reden von ranghohen Gästen aus der ganzen Welt zu hören. Eine Bildergalerie.

Rechtsextremismus : Kein Generalverdacht gegen das KSK

Wenn schon Polizei und Soldatentum als „rechts“ gelten, muss das KSK als radikal erscheinen. Und das stimmt ja auch – diese Männer halten ihren Kopf hin.

Wie lange ohne Schule? : Bildung ist mehr als Betreuung

Statt Kindergeld-Prämien zu zahlen, sollte der Staat mit dem Geld besser Reihentests finanzieren. Dadurch wäre ein geregelter Schulbetrieb wieder möglich. Der ist dringend nötig.

Corona in Russland : Der widerlegte Putin

Man habe alles unter Kontrolle, behauptete Russlands Präsident. Dann schnellte die Zahl der Covid-19 Fälle in seinem Land in die Höhe. Die Pandemie könnte seine Macht dauerhaft unterminieren.

Kommando Spezialkräfte : Kein Platz für Nazis

Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer nimmt das KSK unter die Lupe. Gut so! Auf Rechtsextreme und Wehrmachtsnostalgiker kann die Bundeswehr getrost verzichten.

Präsident im Faktencheck : Twitter verhebt sich an Trump

Erstmals hält Twitter dem amerikanischen Präsidenten Fakten entgegen. Das Unternehmen will so die Ära der medialen Schiedsrichter wiederbeleben. Das kann nicht gut gehen.

Schluss mit Lockdown? : Die bunte Corona-Republik

Die Zeit der politischen Pandemie-Kuschelei ist vorbei. Länder und Parteien fetzen sich. Solange es keinen Impfstoff gibt, ist das ein Tanz auf dem Vulkan.

London und Hongkong : Wo ist Britanniens neue Größe?

Nach dem Austritt aus der EU werde Großbritannien auf der Weltbühne wieder wahrgenommen, sagten die Brexit-Befürworter. Jetzt bricht China einen Vertrag mit London – und ist nicht sehr beeindruckt von der neuen „Größe“ Britanniens.

Schluss mit Lockdown? : Ramelows Corona-Populismus

Ramelow wollte den Ost-Laschet geben und ist damit gründlich auf die Nase gefallen. Aber der Unfall zeigt, was auf die Politik noch zukommt. Denn die Thüringer Perspektive werden früher oder später alle Länder haben.

China gegen Hongkong : Ein Land, ein System

China versucht mit aller Macht, was bislang stets misslungen ist: Hongkong dauerhaft ruhigzustellen. Peking fordert damit auch Washington heraus.

Amerikas Präsident : Obama lobt Merkel

Angela Merkel stehe für hohe Glaubwürdigkeit und sei bereit, für ihre Werte zu kämpfen, sagt der scheidende amerikanische Präsident über die deutsche Regierungschefin. Die Deutschen sollten sie wertschätzen, so Obama.

Seite 5/36