https://www.faz.net/-gq5-7vlgm

Hauchdünner Vorsprung : Brasiliens Präsidentin Rousseff wiedergewählt

  • Aktualisiert am

Die Amtsinhaberin Dilma Rousseff nach ihrer Stimmabgabe zur Präsidentschaftswahl in Brasilien Bild: Reuters

Brasiliens Staatschefin Dilma Rousseff hat die Präsidentschaftswahl gewonnen. Der Vorsprung vor ihrem Gegenkandidaten war hauchdünn.

          1 Min.

          Brasiliens Staatschefin Dilma Rousseff hat die Präsidentschaftswahl knapp gewonnen und ist für weitere vier Jahre im Amt bestätigt worden. Die Links-Politikerin setzte sich am Sonntag in der Stichwahl gegen ihren Gegenkandidaten Aécio Neves aus dem Mitte-Rechts-Lager durch. Nach Auszählung von mehr als 98 Prozent der Stimmen am späten Abend lag Rousseff mit 51,45 Prozent uneinholbar vor Neves, der demnach auf 48,55 Prozent kam.

          Das neue Mandat Rousseffs beginnt am 1. Januar 2015 und dauert bis Ende 2018. Dann ist ihre linke Arbeiterpartei PT 16 Jahren an der Macht. Der Ex-Gouverneur Neves scheiterte am Sonntag mit seinem Projekt für ein liberales Wirtschaftsmodell.

          Es war seit 2002 das vierte Mal in Folge, dass ein Kandidat der sozialdemokratischen Partei PSDB die Präsidentschaftswahl verliert. Brasilien ist wichtigster Handelspartner Deutschlands in Lateinamerika.

          Weitere Themen

          „Ich habe mich wie Superman gefühlt“ Video-Seite öffnen

          Trump über Corona : „Ich habe mich wie Superman gefühlt“

          Präsident Trump hat erneut den renommierten Corona-Experte Anthony Fauci kritisiert. Laut Medienberichten sagte er, Fauci sei eine "Katastrophe". Außerdem beleidigte er den Fernsehsender CNN scharf.

          Topmeldungen

          Aus einer Zeit vor Corona: einige Ministerpräsidenten nach ihrer Jahreskonferenz 2019. Nicht nur in der Pandemie sind sie sich nicht immer einig.

          Corona-Pandemie : So schlagen sich die Bundesländer im Vergleich

          Seit Monaten streiten die Länder über den richtigen Umgang mit der Corona-Krise. Wie haben sich die Fallzahlen seit Beginn der Pandemie entwickelt? Und wo wird es jetzt brenzlig? Ein Überblick.
          Kurz nach der Sperrstunde stehen zusammengeklappte Stühle vor einer Bar in Neukölln.

          Ladensterben : Wen hält es noch in der Stadt?

          Wirtschaftsminister Altmaier will dem Einzelhandel helfen. Doch die Probleme in den Innenstädten gehen weit über die Corona-Krise hinaus – es drohen bis zu 50.000 Ladenschließungen.
          Hanspeter Vochezer schult die Crews von großen Yachten.

          Benimm dich auf Megayachten! : Kurs Knigge

          Crewmitglieder von Megayachten haben sehr spezielle Arbeitsplätze, aber nicht immer die passende Ausbildung. Darum kümmert sich der Butler Hanspeter Vochezer aus der Schweiz.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.