https://www.faz.net/-gpf-9zqki

Amerika vs. China : Die alte und die neue Supermacht

Zwei Weltmächte auf Kollisionskurs Bild: AFP

Schuldige für die amerikanischen Corona-Opfer wird Präsident Trump bis zum Herbst noch oft in Peking suchen. Dabei geht es bei der Auseinandersetzung in Wahrheit um etwas ganz anderes.

          1 Min.

          Unter den Mutmaßungen über geopolitische Veränderungen im Zuge der Corona-Pandemie betrifft eine das chinesisch-amerikanische Verhältnis, das für die Weltpolitik vielleicht wichtigste Thema. Dieses Verhältnis war schon vor der Krise gespannt, jetzt ist es so schlecht wie seit Jahrzehnten nicht mehr. Hoffnungen, die Pandemie werde einer neuen Phase der Zusammenarbeit Auftrieb geben, sind verflogen.

          Die konfrontativen Elemente nehmen zu, von einem neuen kalten Krieg ist die Rede. Dass der chinesische Außenminister „politischen Kräften“ in Amerika daran die Schuld gibt, ist nicht überraschend. Und vollkommen falsch ist es auch nicht: Die Ernüchterung über Aspekte des Aufstiegs Chinas und die Zementierung der Parteidiktatur hat dort vor geraumer Zeit eingesetzt.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            im F.A.Z. Digitalpaket

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+