https://www.faz.net/-gpf-9kou9

Algerien : Ein Land vor der Zerreißprobe

In Algerien wird es immer wahrscheinlicher, dass das Militär die Macht direkt übernimmt und die Wahlen verschiebt. Die Lage könnte dann schnell eskalieren.

          Algerien hatte die Massenproteste in der arabischen Welt, die 2011 zum Sturz mehrerer Langzeitherrscher führten, unbeschadet überstanden, weil Präsident Bouteflika politische und wirtschaftliche Reformen versprochen hatte. Zudem rief er aus, dass die Zeit seiner Generation „abgelaufen“ sei.

          Rainer Hermann

          Redakteur in der Politik.

          Zu den Reformen ist es nicht gekommen, und nun tritt der seit 1999 regierende und schwerkranke Bouteflika sogar für eine fünfte Amtszeit an. Bouteflika, der seit sechs Jahren im Rollstuhl sitzt und kaum sprechen, geschweige denn regieren kann, ist das Abbild der Stagnation Algeriens geworden. Viele Algerier haben den Stillstand und die Korruption satt. Sie wollen einen tiefgreifenden Wandel.

          Bouteflika kandidiert jedoch abermals, weil sich Militär und Staatsapparat nicht auf einen Nachfolger einigen können. Das verheißt instabile Zeiten, zumal die Proteste nicht abreißen.

          Immer wahrscheinlicher wird daher, dass das Militär die Macht direkt übernimmt und die für 18. April angesetzten Wahlen verschiebt. Dann aber stünde dem Land eine Zerreißprobe bevor, die schnell eskalieren kann.

          Weitere Themen

          Ein zweiter Südtiroler in Brüssel?

          Europawahl in Italien : Ein zweiter Südtiroler in Brüssel?

          Die italienischen Grünen spielen bei der Europawahl keine große Rolle – von der Klima-Debatte profitieren sie kaum. In Südtirol sieht die Sache anders aus. Doch dort müssen sich die Grünen einen anderen Vorwurf gefallen lassen – mangelnden Patriotismus.

          Union beendet Europawahlkampf Video-Seite öffnen

          Merkel ist auch da : Union beendet Europawahlkampf

          Beim Abschluss des Europawahlkampfs der konservativen EVP in München ist Bundeskanzlerin Angela Merkel mit von der Partie. Das jähe Ende der Koalition aus ÖVP und FPÖ in Österreich ist auch hier Thema.

          Topmeldungen

          Bayern-Sieg im DFB-Pokal : Geballte Münchner Klasse

          Nach dem Meistertitel in der Fußball-Bundesliga sichert sich der FC Bayern nun das Double. Die Münchener setzen sich im Pokalfinale gegen RB Leipzig durch. Vorstandschef Rummenigge bestätigt anschließend: Trainer Kovac bleibt.
          Regisseur Bong Joon-ho hat mit seinem gesellschaftskritischen Thriller die erste Goldene Palme für Südkorea geholt.

          Blog | Filmfestival : Hochverdienter Gewinner

          Mit „Parasite“ siegt in Cannes ein gesellschaftskritisches Drama mit teils schwarzem Humor aus Südkorea. Zwei Entscheidungen der Jury überraschen allerdings.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.