https://www.faz.net/-gq5-7i3ph

Westafrika : Gambia kündigt Austritt aus Commonwealth an

  • Aktualisiert am

Die frühere britische Kolonie Gambia verlässt mit sofortiger Wirkung das Commonwealth. Das westafrikanische Land wolle „niemals Mitglied einer neokolonialen Einrichtung“ sein, teilte die Regierung mit.

          1 Min.

          Das westafrikanische Land Gambia hat angekündigt, den Commonwealth zu verlassen. Dem losen Bündnis aus 54 Staaten gehören vor allem frühere britische Kolonien an - der Commonwealth unter Vorsitz von Queen Elizabeth II. ist eine Nachfolgeorganisation des früheren britischen Empire.

          Gambia wolle keiner „neokolonialen Institution“ angehören, ließ Präsident Yahya Jammeh über das staatliche Fernsehen des Landes verkünden. Gambia werde das Bündnis mit sofortiger Wirkung verlassen. Genauere Gründe für den Schritt wurden nicht genannt.

          Großbritannien hatte zuletzt die Menschenrechtslage in Gambia gerügt. Im vergangenen Jahr hatte Amnesty International Gambia kritisiert, weil die Regierung neun Gefangene erschießen ließ.

          In jüngster Zeit war Großbritannien wiederholt wegen seiner Kolonialpolitik kritisiert worden. Argentinien beansprucht weiterhin die britischen Falklandinseln im Südatlantik. Mit Spanien war vor einigen Monaten ein Streit über das britische Überseegebiet Gibraltar entbrannt.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Er gibt weiter die Richtung vor: Markus Söder am Donnerstag mit Melanie Huml.

          Test-Panne in Bayern : Söders Grenzen

          Der CSU-Ministerpräsident schüttelt sich kurz. Dann ist Bayern wieder spitze. War etwas? Zum ersten Mal in seiner Amtszeit könnte Markus Söder Bayern als Heimat tatsächlich groß genug sein.
          „Das Eis ist gebrochen“: Trump erhält im Weißen Haus Applaus von Mitarbeitern zu dem Abkommen.

          Israel und Arabische Emirate : Es geht um eine Allianz gegen Iran

          Ein doppelter Gewinn für Netanjahu: Israel nimmt diplomatische Beziehungen zu den Vereinigten Arabischen Emiraten auf und setzt dafür eine Annexion aus, die ohnehin heikel war. Doch auch andere profitieren.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.