https://www.faz.net/-gq5-84ieu

Terrorismus : Amerikaner bombardieren Al-Qaida-Führer

  • Aktualisiert am

Bild: AFP

Die amerikanische Luftwaffe hat den Islamistenführer Mokhtar Belmokhtar angegriffen. Libyen meldet bereits den Tod des Terroristen. Er wird für zahlreiche Terroranschläge verantwortlich gemacht.

          1 Min.

          Die Vereinigten Staaten haben bestätigt, dass ein Luftangriff in Libyen dem algerischen Dschihadistenführer Mokhtar Belmokhtar gegolten hat. Belmokhtar sei das Ziel des Angriffs in der Nacht zum Sonntag gewesen, teilte das Verteidigungsministerium am Sonntag mit.

          Die Ergebnisse des Luftangriffs würden noch weiter ausgewertet, gab Pentagon-Sprecher Steve Warren an. Zunächst hatte er nur mitgeteilt, dass die Armee einen Angriff auf ein terroristisches Ziel mit Verbindungen zum Terrornetzwerk Al-Qaida geflogen habe.

          Die international anerkannte libysche Regierung erklärte daraufhin, Belmokhtar sei bei dem Einsatz im Osten Libyens getötet worden. Belmokhtar wird für einige Anschläge und Geiselnahmen in Afrika verantwortlich gemacht.

          In Libyen herrscht seit dem Sturz des langjährigen Staatschefs Muammar al-Gaddafi 2011 Chaos und Gewalt. Eine islamistische Regierung herrscht von Tripolis aus, die international anerkannte Regierung floh nach Tobruk. Die instabile Lage in Libyen wird von Dschihadisten wie dem Islamischen Staat (IS) ausgenutzt.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Diego Maradona : Die Schönheit des Spiels

          Keiner verkörperte den Fußball wie Diego Maradona – und das nicht trotz, sondern vielleicht gerade wegen seiner vielen Schwächen. Eine Würdigung dieser Jahrhundertfigur des Sports.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.