https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/afrika/neues-is-video-zeigt-massaker-an-christen-13546804.html

Islamischer Staat : Terror-Video zeigt Massaker an Christen

  • Aktualisiert am

Die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat hat ein neues Video veröffentlicht, das die Ermordung von 28 äthiopischen Christen in Libyen zeigen soll. Vor ihrem Tod beschuldigt sie ein Islamist der Gotteslästerung.

          1 Min.

          Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) hat ein Video ins Internet gestellt, das die Enthauptung und Erschießung von äthiopischen Christen in Libyen zeigen soll. Die etwa fünfminütige Szene ist Teil eines halbstündigen Videos, das am Sonntag im Internet auftauchte. Sie hat den Titel: „Die Anbeter des Kreuzes, die zur feindlichen äthiopischen Kirche gehören“.

          Ein schwarz gekleideter Dschihadist hält vor der Ermordung der Äthiopier eine Ansprache in englischer Sprache „an die Nation des Kreuzes“, womit die Christen gemeint sind. „Unsere Schlacht ist eine Schlacht zwischen Glaube und Gotteslästerung“, sagt er. Die Christen müssten entweder zum Islam konvertieren oder die für Christen vorgesehene Kopfsteuer bezahlen, fügt er hinzu.

          Die 28 Opfer sind auf zwei Gruppen an unterschiedlichen Orten aufgeteilt. Zwölf Männern werden an einem Strand mit Messern die Kehlen durchgeschnitten, weitere 16 Männer werden in einer wüstenartigen Umgebung mit Kopfschüssen ermordet. Die Echtheit des Videos konnte bislang nicht bestätigt werden.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Gas strömt aus: Satellitenbild des Lecks der Nord-Stream-2-Pipeline

          Gaslecks : Milliarden-Investitionsruinen im Meer

          Ob die leckgeschlagenen Ostsee-Pipelines zu retten sind, weiß niemand. Klar ist nur: Für die betroffenen Unternehmen wird es teuer.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.