https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/afghanen-auf-der-flucht-keiner-will-sie-haben-17492849.html

Afghanen auf der Flucht : Keiner will sie haben

  • -Aktualisiert am

Afghanische Migranten warten an der iranisch-türkischen Grenze auf Schleuser. Bild: AFP

Die Bundesregierung möchte, dass Flüchtlinge aus Afghanistan in der Region bleiben und nicht nach Europa kommen. Das ist leichter gesagt als getan.

          3 Min.

          Migranten aus Afghanistan gibt es in Deutschland seit vielen Jahrzehnten. Eine erste große Welle kam nach der sowjetischen Invasion im Jahr 1979; aktuell bilden sie die zweitgrößte Gruppe der Asylbewerber in Deutschland. Alleine deshalb ist es nicht unwahrscheinlich, dass sich nach der Rückkehr der Taliban weitere Afghanen nach Deutschland aufmachen werden. Es ist eine alte Erfahrung, dass Migranten dahin gehen, wo schon Landsleute sind, weil sie dort leichter Anschluss finden.

          Völlig unklar ist allerdings, mit welchen Größenordnungen und welchen Zeiträumen zu rechnen ist. Halbwegs kalkulier- und steuerbar ist nur der Zuzug über die Luftbrücke der Bundeswehr. Die ist aber nur für Ortskräfte und ausgewählte Schutzbedürftige gedacht. Dem allergrößten Teil der afghanischen Bevölkerung steht dieser Ausweg nicht offen. Ihr bleibt nur der lange Landweg, der über Iran und die Türkei führt. Auf dieser Route sind die Leute teilweise jahrelang unterwegs. Es könnte also eine Weile dauern, bis Europa die Auswirkungen des Umsturzes in Kabul an seinen Grenzen zu spüren bekommt.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Fumio Kishida und Joe Biden am 13. Januar in Washington

          Allianz gegen Peking : Ein Meilenstein bei der Eindämmung Chinas

          Die USA, Japan und die Niederlande schneiden China gemeinsam den Zugang zu hochmodernen Halbleitern ab. Pekings Vergeltungsoptionen sind begrenzt.
          Babette Albrecht

          Streit beigelegt : Familienfrieden im Aldi-Reich

          Lange haben sich die Familienstämme von Aldi Nord erbittert gestritten – vor Gerichten ging es um Macht in Stiftungen und Millionenbeträge. Jetzt soll alles anders werden in einer der reichsten Familien Deutschlands.