https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/abu-dhabi-moeglicher-drohnenangriff-von-houthi-rebellen-17735716.html

Drei Tote : Houthi melden Angriff auf Ziele in Abu Dhabi

  • Aktualisiert am

Kämpfer in Sanaa bringen am 10. Januar einen Sarg zu einem Massenbegräbnis von Houthi-Rebellen Bild: AFP

Houthi-Rebellen aus dem Jemen haben nach eigenen Angaben einen Angriff auf die Vereinigten Arabischen Emirate verübt. Dort fand man Teile eines Kleinflugzeugs, „möglicherweise einer Drohne“.

          1 Min.

          Die mit Iran verbündeten Houthi-Rebellen aus dem Jemen haben nach eigenen Angaben einen Angriff auf die Vereinigten Arabischen Emirate verübt. Dabei wurden nach Polizeiangaben drei Menschen getötet. In der Hauptstadt Abu Dhabi meldeten die Behörden zwei Brände, die möglicherweise von Drohnen verursacht worden seien. Die Polizei teilte der staatlichen Nachrichtenagentur WAM mit, dass drei Treibstofftankwagen im Industriegebiet Musaffah in der Nähe von Lagern des Ölkonzerns ADNOC explodiert seien. Auch auf einer Baustelle am internationalen Flughafen von Abu Dhabi sei ein Feuer ausgebrochen.

          Zunächst wurde mitgeteilt, dass bei den Vorfällen kein größerer Schaden entstanden sei. Erste Untersuchungen hätten ergeben, dass an beiden Orten Teile eines kleinen Flugzeugs, „möglicherweise einer Drohne“, gefunden worden seien.

          Im Jemen tobt seit 2014 ein Bürgerkrieg, der mit der Eroberung der Hauptstadt Sanaa durch die Houthi-Rebellen begann. Ein Jahr später griff eine Militärallianz unter Führung von Saudi-Arabien, der auch die Vereinigten Arabischen Emirate angehören, zur Unterstützung von Präsident Abd-Rabbu Mansur Hadi in die Kämpfe ein. Bislang sind Zehntausende Menschen ums Leben gekommen. Der Konflikt gilt auch als Stellvertreterkrieg zwischen den Regionalmächten Saudi-Arabien und Iran.

          Weitere Themen

          Lindner widerspricht SPD wegen Bundeswehr-Milliarden

          Ampel-Koalition : Lindner widerspricht SPD wegen Bundeswehr-Milliarden

          SPD-Fraktionschef Mützenich hat damit gedroht, die 100 Milliarden Euro für die Bundeswehr im Alleingang zu beschließen – ohne die Union, die man für eine Änderung des Grundgesetzes braucht. Der Finanzminister sieht das anders.

          Steckt der Mossad dahinter?

          Iranischer Offizier ermordet : Steckt der Mossad dahinter?

          Israel und Iran greifen sich nicht direkt an, sondern liefern sich einen verdeckten Krieg – wie jetzt bei der Ermordung eines ranghohen Offiziers der Revolutionswächter.

          Wer protestiert, ist Terrorist

          Unruhen im Pamir : Wer protestiert, ist Terrorist

          Es gab wohl Dutzende Tote: Im Osten Tadschikistans gehen die Menschen gegen Gesetzlosigkeit, Willkür und soziale Probleme auf die Straße. Das tadschikische Regime reagiert mit brutaler Gewalt.

          Topmeldungen

          Zwei Soldaten der Iranischen Revolutionswächter am 29. April 2022 in Teheran

          Iranischer Offizier ermordet : Steckt der Mossad dahinter?

          Israel und Iran greifen sich nicht direkt an, sondern liefern sich einen verdeckten Krieg – wie jetzt bei der Ermordung eines ranghohen Offiziers der Revolutionswächter.
          Fast fertig und niemand will sie haben: Die „Global One“ der MV Werften in Wismar

          Werft in der Krise : Kreuzfahrtschiff – oder Schrott?

          Die „Global One“ der MV Werften in Wismar ist fast fertig gebaut. Jetzt ist der einzige ernsthafte Interessent abgesprungen. Für die Beschäftigten zerbirst damit eine Hoffnung.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.
          Immobilienbewertung
          Verkaufen Sie zum Höchstpreis
          Sprachkurs
          Lernen Sie Englisch
          Kapitalanlage
          Pflegeimmobilien als Kapitalanlage
          Automarkt
          Top-Gebrauchtwagen mit Garantie