https://www.faz.net/-gpf-3wa0

Arbeitsmarkt : 3,92 Millionen Arbeitslose in Deutschland

  • Aktualisiert am

Die Zahl der Arbeitslosen ist erneut angestiegen. Im Vergleich zum Vorjahresmonat stieg die Zahl der Betroffenen um 190.000 an.

          Die Zahl der Arbeitslosen lag im Oktober zum zweiten Mal hintereinander unter der Vier-Millionen-Marke. Nach Informationen der Tageszeitung „Die Welt“ (Freitagausgabe) waren im Oktober knapp 3,92 Millionen Menschen erwerbslos.

          Dies bedeute den Angaben zufolge, dass es im Vergleich zum Vorjahresmonat 190.000 mehr Arbeitslose gibt als im vergleichbaren Vorjahresmonat (3,73 Millionen). Das ist die höchste Oktober-Arbeitslosigkeit seit fünf Jahren.

          Dezember: Mehr als vier Millionen Erwerbslose

          Arbeitsmarktexperten machten für diesen Anstieg vor allem die Konjunkturkrise verantwortlich. Allerdings erwarte die Nürnberger Bundesanstalt für Arbeit (BA) laut internen Prognosen, dass die Arbeitslosigkeit im Dezember 2002 die Vier-Millionen-Marke erneut durchbrechen und dann deutlich über vier Millionen liegen werde, schrieb das Blatt.

          Im Vergleich zum Vormonat fiel die Zahl der Arbeitslosen um 25.000. Dabei sei der Rückgang im Osten deutlich größer als im Westen gewesen. Für diesen Rückgang seien vor allem saisonale Gründe verantwortlich, hieß es in der „Welt“ weiter.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Roboter und Algorithmen übernehmen immer mehr unserer Arbeit, deswegen muss sich auch die Art der Altersversorgung ändern.

          Die DigiRente : Neue Altersvorsorge für die digitale Ära

          Wie die Menschen beim Einkaufen zu Anteilseignern digitaler Maschinen und Algorithmen werden und damit sinnvoll Altersvorsorge betreiben und Vermögen bilden können. Ein Gastbeitrag.

          1:0 gegen Hoffenheim : Hintereggers Blitztor reicht der Eintracht

          Nach 36 Sekunden führte die Eintracht 1:0. Und nach 90 Minuten ebenfalls. Beim Bundesliga-Auftaktsieg gegen Hoffenheim vergibt die Eintracht viele Chancen auf einen höheren Sieg. Hoffenheims Trainer Alfred Schreuder verliert beim Bundesligadebüt.

          „Tatort“ aus Dresden : Echte Kommissarinnen stehen zusammen

          Ein spektakuläres Verbrechen, ein Chef, dem die Nerven durchgehen, und zwei Ermittlerinnen mit Durchblick: Das neue Team des „Tatorts“ aus Dresden wird sich so rasant einig, dass man nur staunen kann.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.