https://www.faz.net/aktuell/politik/anschlag-in-berlin/

Kommentar : Ein Deal für beide Seiten

Europa weiß, dass es mehr in die Nato investieren muss. Doch umgekehrt muss Europa Donald Trump klar machen, dass die Allianz auch in Amerikas ureigenem Interesse liegt.

Habecks Atombeschluss : Die Anti-Atom-Sonne ist untergegangen

Alle Argumente gegen den Weiterbetrieb der Kernkraftwerke haben sich in Luft aufgelöst. Die Atomkraft ist zum Symbol deutscher Selbstgefälligkeit geworden.

Asyl für Russen? : Der Westen muss aufrecht bleiben

Jedes Asylbegehren muss im Einzelfall geprüft werden. Schwächungen von Putins Herrschaft sind zu begrüßen, aber die EU darf sich selbst keine Blöße geben.

Nord-Stream-Lecks : Mehr tun für maritime Sicherheit

Schnelle Urteile über den Urheber der Gaslecks in der Ostsee sollte die Politik nicht fällen, auch wenn einiges für Russland spricht. Schon jetzt ist aber klar: Zur Zeitenwende gehört auch die maritime Sicherheit.

Kindesmissbrauch im Sport : Systemversagen

Wenn Kinder und Schutzbefohlene in der Kirche sexueller Gewalt ausgesetzt sind, ist der Aufschrei groß – zu Recht. Im Sport sind die Risiken nicht geringer. Die Politik hat es bislang kaum gestört.

Ukrainekrieg : Das nukleare Risiko steigt

Putins Drohungen mit Atomwaffen sollte man sehr ernst nehmen, sie sind ein Problem für die bisherige westliche Strategie im Ukrainekonflikt. Mehr denn je kommt es jetzt auf Geschlossenheit an.

Frankfurts Oberbürgermeister : Feldmann klebt am Stuhl

Alle Bemühungen sind bisher gescheitert, Peter Feldmann abzuwählen oder zum Rücktritt zu bewegen. Nun hat der Frankfurter Skandal-OB noch einen draufgesetzt.

Migration nach Deutschland : Die andere Zeitenwende

Sozialtourismus hin oder her: Immer mehr Flüchtlinge kommen. Die Lösung kann nicht in der Erhöhung der Anziehungskraft Deutschlands liegen. Sonst ist das Land bald am Ende.

Reaktionen auf Melonis Sieg : Respekt für eine Wahl

Wenn in einem EU-Land die Freiheit in Gefahr ist, dann muss man handeln. Darauf gibt es in Italien bisher keinen Hinweis. Melonis Haltung zur Ukraine sollte in EU und NATO sogar willkommen sein.

Seite 2/6

  • Gedenken an die Terroropfer in der Hauptstadt: Die Flaggen am Reichstag sind nach dem Anschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt auf halbmast gehisst.

    Terrorangst in Deutschland : Gefahren und Gefährder

    Wie geht man mit Leuten um, die eine Straftat nicht begangen, aber angekündigt haben? In Zeiten des Terrors islamistischer Attentäter in Europa muss der Staat nicht nur wachsam sein, sondern auch handeln.
  • Solidarität mit den Opfern des Anschlags auf den Istanbuler Klub am Neujahrstag: Das Brandenburger Tor in Berlin am Montagabend - in den türkischen Nationalfarben.

    Anschlag in Istanbul : Im Labyrinth der Gewalt

    Auf jede türkische Ankündigung zum Kampf gegen Terror folgt ein neuer Anschlag. Die Türkei wirkt hilflos – auch weil viele Medien gleichgeschaltet sind.
  • F.A.Z. exklusiv : De Maizière fordert einen stärkeren Staat

    Der Bundesinnenminister dringt in einem Beitrag für die F.A.Z. darauf, die Sicherheitsarchitektur Deutschlands angesichts der Herausforderungen durch Terror und Cyberattacken neu zu justieren. Welche konkreten Maßnahmen schlägt er vor?
  • Effektive Fahndung oder Einhaltung der Persönlichkeitsrechte? Kritik an Hamburgs Justizsenator Steffen

    Hamburgs Justizsenator : Späte Fahndung nach Anis Amri

    Im Fall des mutmaßlichen Berliner Attentäters Anis Amri kommt Hamburgs Justizsenator Till Steffen in Bedrängnis. So durfte die Polizei den Fahndungsaufruf erst nach mehreren Stunden per Facebook verbreiten. Die Opposition kritisiert nicht nur diese Entscheidung.