https://www.faz.net/-gpf-8wk6r

Mehrere Tote bei Anschlag auf St. Petersburger U-Bahn

3. April 2017

Eine Explosion in der Metro von St. Petersburg hat mehrere Menschen getötet und Dutzende verletzt. Alle U-Bahn-Stationen wurden geräumt.

St. Petersburg, Zentrum

+ Allgemeine Information © Picture-AllianceTote und Verletzte

Bei einer Sprengstoffexplosion in der U-Bahn von St. Petersburg sind am Montag viele Menschen getötet und Dutzende verletzt worden. Das bestätigten russische Behörden am Montagnachmittag. Die genaue Opferzahl steht allerdings noch nicht fest.

+ Explosion in Zug © Picture-AllianceSprengsatz explodierte gegen 14.40 Uhr

Russischen Berichten zufolge explodierte gegen 14.40 Uhr ein Sprengsatz in einem Zug auf der Fahrt zwischen den Stationen Sennaja Ploschtschad (Heuplatz) und Tekhnologicheskiy Institut (Technologisches Institut).

Tekhnologicheskiy Institut Sennaja Ploschtschad Ploschtschad Wosstanija + Weiterer Sprengsatz gefunden Weiterer Sprengsatz gefunden

Es wurde nach Angaben des NAK ein weiterer, nicht explodierter Sprengsatz in der Station Ploschtschad Wosstanija (Platz des Aufstands) entdeckt, die direkt unter dem größten Bahnhof der Stadt liegt.

© Google-Earth, F.A.Z.
Tekhnologicheskiy Institut Sennaja Ploschtschad + Explosion in Zug Sprengsatz explodierte gegen 14.40 Uhr

Russischen Berichten zufolge explodierte gegen 14.40 Uhr ein Sprengsatz in einem Zug auf der Fahrt zwischen den Stationen Sennaja Ploschtschad und Tekhnologicheskiy Institut.

+ Ploschtschad Wosstanija Weiterer Sprengsatz gefunden

Es wurde nach Angaben des NAK ein weiterer, nicht explodierter Sprengsatz in der Station Ploschtschad Wosstanija (Platz des Aufstands) entdeckt, die direkt unter dem größten Bahnhof der Stadt liegt.

© Google-Earth, F.A.Z.
Inhalte werden geladen.

Quelle: F.A.Z.

Veröffentlicht: 03.04.2017 19:00 Uhr