https://www.faz.net/aktuell/politik/
Polizisten führen Heinrich XIII P. R, der verdächtigt wird, dem „Rat“ vorgestanden zu haben, nach einer Razzia am Mittwoch zu einem Polizeifahrzeug.

Faeser über Umsturzpläne : „Abgrund terroristischer Bedrohung“

Ein Netzwerk von Reichsbürgern und Querdenkern soll einen Staatsstreich geplant haben – darunter ein KSK-Soldat, frühere Soldaten und Polizisten, auch Ärzte und eine Richterin. Bei einer Razzia wurden 25 Beschuldigte festgenommen.

Umsturzpläne vereitelt : Eine erschreckende Erkenntnis

Den Sicherheitsbehörden ist ein bedeutender Schlag gegen abenteuerliche Umsturzpläne gelungen. Es ist erschreckend, wie weit diese Pläne gediehen waren.

Coronafonds der EU : Karlsruhe muss die Demokratie schützen

Der Europäische Gerichtshof feiert Jubiläum, aber das Bundesverfassungsgericht wird weiterhin dringend gebraucht. Denn Europa soll kein Staat werden.

EU-Aktionsplan zum Westbalkan : Viel Aktion, wenig Plan

Die tieferen Ursachen der Migrationswelle über den Balkan haben mit dem Balkan wenig zu tun. Der Aktionsplan der EU-Kommission wird deshalb nicht der letzte gewesen sein.

Beziehungen zu Indien : Hier müssen dicke Bretter gebohrt werden

Europa und Amerika sollten Indien auf vielen Politikfeldern frühzeitig in Entscheidungsprozesse einbinden. Das könnte beispielhaft für Problemlösungen im 21. Jahrhundert sein.

Kita-Qualitätsgesetz : Schöner Name, fraglicher Erfolg

Den bekannten Mängeln in der Kinderbetreuung begegnet die Bundesregierung mit einem wohlklingenden Gesetz. Ob das sein Ziel erreicht, bleibt abzuwarten.

Scholz ein Jahr im Amt : Der Kanzler, der regieren muss

Regieren kann unter Scholz nicht mehr bedeuten, Koalitionsvereinbarungen abzuhaken. Es muss Führung in eine neue Epoche sein. Manches kommt der Ampel dabei entgegen. Anderes wird sie wohl nie lernen.

Deutschland und Frankreich : Macrons Druck wirkt

Der Vorwurf des französischen Präsidenten, dass Deutschland sich in Europa isoliere, mag provokant sein. Aber wieder stößt er damit notwendige Veränderungen an.
Corona-Kontrolleure klopfen am 2. Dezember 2022 an eine Wohnungstür in einem Pekinger Wohnhaus, das unter Quarantäne steht.

Zehn-Punkte-Plan : China lockert Corona-Regeln

In China sollen Bürger mit milden Corona-Fällen künftig die Quarantänezeit zuhause verbringen können. Der Staatsrat legte am Mittwoch einen Zehn-Punkte-Plan mit Erleichterungen vor.

Coronafonds der EU : Karlsruhe muss die Demokratie schützen

Der Europäische Gerichtshof feiert Jubiläum, aber das Bundesverfassungsgericht wird weiterhin dringend gebraucht. Denn Europa soll kein Staat werden.
    Maximaler Druck: Kinderintensivstation eines Krankenhauses in Berlin Anfang Dezember

    Krankes System : Kindermedizin in der Krise

    Die Infektionswelle bei Kindern überfordert Kliniken und Praxen. Gesundheitsminister Lauterbach will kurzfristig gegensteuern – und erntet mit seinen Ideen Kritik. Viel zu lange sei an der Pädiatrie gespart worden, heißt es.
    Ein Moslem betet in einer Moschee in Niedersachsen

    Burhan Kesici : Islamrat stellt Format der Islam-Konferenz infrage

    Am Mittwoch will Innenministerin Nancy Faeser die fünfte Phase der Deutschen Islam-Konferenz eröffnen. Der Vorsitzende des Islamrats findet, man müsse noch einmal grundsätzlich über das Format nachdenken.
    Marija Kolesnikowa während einer Gerichtsvorladung am 4. August 2021 in Minsk

    Repression in Belarus : Kolesnikowa ist zurück im Straflager

    Unterstützer schreiben, die belarussische Oppositionelle sei „abgemagert und noch wenig bei Kräften“. Ihr Vater durfte sie nach nach ihrem Aufenthalt im Krankenhaus kurz sehen.
    Angeklagt: In Chur wurde David Frankfurter (Mitte) der Prozess gemacht.

    David Frankfurter : Mörder? Widerständler? Held?

    Wie wird ein tiefreligiöser Mensch zum Mörder? Der Jude David Frankfurter erschießt 1936 Wilhelm Gustloff, Landesgruppenleiter der NSDAP. Israel ehrt ihn dafür mit einem Denkmal.
    Klimawandel live: Zerstörte Häuser in Altenburg, Altenahr am 15. Juli 2021

    Klimawandel : Sündenbock Föderalismus

    Die Autorinnen wollen aufzeigen, wie man sich gegen die Folgen des Klimawandels schützen kann. Sie verbreiten Zuversicht und Ratlosigkeit.