https://www.faz.net/aktuell/politik/70-jahre-herrenchiemsee-gehen-sie-zurueck-ins-kz-15730658.html

Wie das Grundgesetz entstand : „Gehen Sie zurück ins KZ“

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier im „Verfassungszimmer“ im Augustiner-Chorherrenstift auf der Insel Herrenchiemsee, wo vor 70 Jahren der Verfassungskonvent tagte. Bild: dpa

Der erste Satz des Grundgesetzes sollte eigentlich anders lauten: „Der Staat ist um des Menschen willen da, nicht der Mensch um des Staates willen.“ So wollte es der Konvent von Herrenchiemsee vor 70 Jahren. Warum wurde daraus nichts?

          4 Min.

          „Immer die alten Leute, immer die alten Reden, immer die alten Entschließungen.“ Mit diesen Worten soll auf der Treppe zum Ausgang der Pädagogischen Akademie in Bonn im September 1948 eine „Miss X“ den SPD-Politiker Hermann Louis Brill angesprochen haben. Der Parlamentarische Rat machte gerade Mittagspause. Das sei kein deutsches Problem, gab Brill zurück, sondern ein allgemeines. „Aber in Deutschland sind die alten Parteipferde besonders zahlreich stehen geblieben, weil sie in der Nazizeit gemächlich einen guten Hafer gefressen haben.“

          Jasper von Altenbockum
          Verantwortlicher Redakteur für Innenpolitik.

          Miss X, erinnert sich Brill weiter, fragte noch einmal: „Aber warum sind überall so viele alte Leute da?“ Brill: „Sie haben sich durch politische Passivität in der Nazizeit halten können, und diejenigen, die aktiv gegen den Nazismus gekämpft haben, verloren entweder ihr Leben, oder nur wenige haben diese Zeit überlebt.“

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Neue Wege: Der Wasserstand des Rheins ist so niedrig, dass Touristen zum Bingener Mäuseturm laufen können.

          Trockenheit am Mittelrhein : Als hätte es Steine in den Fluss geregnet

          Aus dem Mittelrhein ragen fußballfeldgroße Inseln. Der Wasserstand ist teilweise so niedrig, dass man den Fluss durchwaten kann. Manche Fähren stellen den Betrieb ein – und Anwohner trauen ihren Augen kaum.