https://www.faz.net/-gpf-82akk

40 Jahre danach: Der Terror der Roten Khmer

© afp
          17.04.2015

          40 Jahre danach Der Terror der Roten Khmer

          Vor vier Jahrzehnten, am 17. April 1975, rollen die Roten Khmer in Kambodschas Hauptstadt Phnom Penh ein – nur wenige ahnen damals, welches Grauen die Revolutionäre über das südostasiatische Land bringen würden. Bis 1979 sterben zwei Millionen Menschen – ein Viertel der kambodschanischen Bevölkerung. Ein Überlebender der Schreckensherrschaft erinnert sich. 0