https://www.faz.net/-gpf-88ehv

Frankfurt : Die Höhepunkte des Einheitsfestes

  • Aktualisiert am

„Einheitsmännchen“ auf dem Römerberg in Frankfurt Bild: dpa

Rund um das erste Oktober-Wochenende wird die ganze Frankfurter Innenstadt zur Bühne. Tellkamp liest, Cro singt, Drechsler springt. Die Höhepunkte der Einheitsfeier im Überblick.

          2 Min.

          Während des Einheitsfestes dürfte Frankfurt für drei Tage der Nabel Deutschlands sein. Nicht nur die politischen Institutionen der Bundesrepublik werden sich von Freitag bis Sonntag auf beiden Mainufern, vor der Paulskirche, auf dem Liebfrauenberg oder auf dem Goetheplatz präsentieren. Es wird auch viel Unterhaltung geboten.

          Für die Paulskirche hat das Kulturamt ein Programm vorbereitet, der Eintritt ist frei. An diesem Dienstag lesen, beginnend um 19 Uhr, die Autoren Katja Lange-Müller, Ingo Schulze und Uwe Tellkamp jeweils eine halbe Stunde lang Passagen aus ihren Romanen, die in der Wendezeit spielen.

          Am Donnerstag findet um 19 Uhr ein Lesungskonzert mit dem Ensemble Modern statt. Der Schauspieler Uli Pleßmann trägt Reden vor, die im Paulskirchen-Parlament 1848 gehalten wurden und eine Verbindung zur Gegenwart besitzen. Das Ensemble Modern interveniert und interagiert musikalisch. Zudem kommen Kompositionen von Thierry de Mey, Louis Spohr und Josef Haydn zur Aufführung.

          Bis zum 4. Oktober ist in der Paulskirche außerdem jeweils von 21 bis 23 Uhr eine Lichtinstallation mit deutsch-deutschen Wortfusionen zu sehen. Sie will die Wiedervereinigung vieldeutig nachvollziehbar machen und sprachliche Kuriositäten konstruieren.

          Vor der Alten Oper baut Hit-Radio FFH für drei Tage eine Bühne auf. Der Radiosender ist während des Einheitsfestes Partner des Landes Hessen und holt einige bekannte Künstler nach Frankfurt. Das Programm beginnt am Freitag um 19 Uhr mit der Frankfurter Newcomerin Namika, die mit dem Titel „Lieblingsmensch“ bekannt geworden ist. Es folgt um 20 Uhr Cro, der Mann mit der Panda-Maske, aktuell in den Charts mit „Bye, Bye“.

          Am Samstag steht Sarah Connor von 18 Uhr an auf der Bühne. Von 19.30 Uhr an rockt der Ire Rea Garvey, der seit 1998 in Hadamar und Berlin lebt. Für Sonntag ist Roger Cicero mit seiner Bigband und Hits von Frank Sinatra angekündigt, sein Auftritt beginnt um 13 Uhr. Um 15 Uhr singt die Norwegerin Marit Larsen, um 16.30 Uhr die Band Voxxclub. Fehlt eigentlich nur noch Entertainer Jan Böhmermann, aber der ist bei den öffentlich-rechtlichen Sendern unter Vertrag. Eintritt wird übrigens während der gesamten drei Tage nicht erhoben.

          Sportmeile auf der Zeil

          Auf Leinwänden überträgt FFH zudem am Samstag von 10 Uhr an den Gedenkgottesdienst im Frankfurter Dom sowie zwischen 12 und 13.15 Uhr den Festakt in der Alten Oper. Auf der FFH-Bühne werden Zeitzeugen der jüngeren deutschen Geschichte interviewt wie Roland Jahn, heute Chef der Stasi-Unterlagen-Behörde, oder der Journalist Peter Brinkmann, der bei der legendären Maueröffnungs-Pressekonferenz dem DDR-Pressechef Günter Schabowski die Frage stellte, von wann an die angekündigte Reiseregelung gelten würde. Schabowski antwortete: „sofort, unverzüglich“, wonach viele Tausende zur Mauer strömten und durchgelassen wurden.

          Infografik: Die Aufbaupläne in der Innenstadt

          Auch für die Sportmeile auf der Zeil mit einem Badminton- und Tennisfeld, einem Box-, Fitness- und Soccer-Area, mit Kletter-Möglichkeiten und Sport zum Mitmachen auf der Konstablerwache ist ein Bühnenprogramm vorbereitet. Es wird am Freitag um 15 Uhr eröffnet. Unter anderem gibt es eine Standweitsprung-Aktion zum Mitmachen, an der auch Weitsprung-Olympiasiegerin Heike Drechsler teilnimmt.

          Am Samstag gehts um 11 Uhr weiter. Um 12 Uhr ist ein Tischtennis-Showkampf mit dem Paralympics-Sieger Jochen Wollmert angesetzt. Zielwerfen führt um 15.30 Uhr Christina Obergföll, Weltmeisterin im Speerwurf, vor. Um 16.30 Uhr beginnt die Tanzwette. Es werden 840 Tanzbegeisterte gesucht. Das Programm endet mit einer Hip-Hop-Show, die um 17.30 beginnt.

          Am Sonntag fängt es um 11 Uhr ebenfalls mit Hip-Hop an. Zu Gast ist um 13.30 Uhr Torsten May, Olympiasieger im Boxen. Den Abschluss bilden um 17.30 Uhr eine Show mit Hip-Hoppern und Streetdancern.

          Weitere Themen

          Morales hofft auf vierte Amtszeit Video-Seite öffnen

          Bolivien : Morales hofft auf vierte Amtszeit

          Am Rande einer Wahlkampfkundgebung mit dem linksgerichteten Präsidenten Evo Morales gab es auch Proteste und gewaltsame Auseinandersetzungen.

          Topmeldungen

          Christian Lindner hat bei der Grundrente bewiesen: Die FDP lebt. Hier spricht er bei einer Veranstaltung im Dezember 2017.

          Einigung auf Grundsteuer : Die FDP lebt

          Die FDP hat ihre Vetomacht im Bundesrat klug genutzt. Die neue Grundsteuer ist ungewohnt freiheitlich für Deutschland. Ein großes Manko des Steuer-Monstrums bleibt dennoch.
          Das Brexit-Abkommen sei nur ein erster Schritt, dem die Regelung des Verhältnisses zwischen der EU und dem Nichtmitglied Großbritannien folgen müsse, sagt Brexit-Chefunterhändler Michel Barnier.

          Ringen um den Brexit : Gibt es doch noch einen neuen Deal?

          Noch ist in den Brexit-Verhandlungen alles offen. Doch in Brüssel wird bereits mit Argusaugen verfolgt, wie sich jene Unterhaus-Abgeordneten positionieren, auf deren Unterstützung Johnson für ein Abkommen angewiesen ist.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.