https://www.faz.net/aktuell/newsletter-fruehdenker/spanien-stellt-gas-hilfe-fuer-deutschland-in-aussicht-18363406.html

F.A.Z. Frühdenker : Bekommt Deutschland Gas aus Spanien?

Pedro Sánchez , der spanische Ministerpräsident im Interview mit F.A.Z.-Korrespondent Hans-Christian Rößler im Oktober 2022 in Madrid. Bildbeschreibung einblenden Podcast starten 09:07

Pedro Sánchez , der spanische Ministerpräsident im Interview mit F.A.Z.-Korrespondent Hans-Christian Rößler im Oktober 2022 in Madrid. Bild: Borja Puig de la Bellacasa

Scholz und Sánchez treffen sich zu Deutsch-Spanischen Regierungskonsultationen. Merz tourt durch Niedersachsen. Und: In Hamburg und Baden-Württemberg könnten einige Arztpraxen geschlossen bleiben.

          8 Min.

          Das Wichtigste für Sie an diesem Mittwoch:

          Tatjana Heid
          Stellvertretende verantwortliche Redakteurin für Nachrichten und Politik Online.

          1. Spanien stellt Gas-Hilfe für Deutschland in Aussicht
          2. Bund-Länder-Treffen mit vielen offenen Fragen
          3. Merz zur Wahlkampfunterstützung in Niedersachsen
          4. Ampel will Bundestagswahl in Teilen Berlins wiederholen lassen
          5. Ärzte protestieren gegen Abschaffung der Neupatientenregel
          6. Parteitag der Tories endet
          7. Prozess gegen Alfons Schuhbeck beginnt

          Sie können den F.A.Z. Frühdenker auch hören – hier geht es zum Podcast

          Das letzte Treffen ist nicht lange her: Scholz und Sánchez Ende August in Meseberg
          Das letzte Treffen ist nicht lange her: Scholz und Sánchez Ende August in Meseberg : Bild: AP

          1. Spanien stellt Gas-Hilfe für Deutschland in Aussicht

          Nach neunjähriger Pause finden an diesem Mittwoch in La Coruña Deutsch-Spanische Regierungskonsultationen statt. Zuvor hat der spanische Ministerpräsident Pedro Sánchez Deutschland Hilfe angeboten.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Nancy Faeser bei ihrer Ankunft in Doha einen knappen Monat vor Beginn der Fußball-WM in Qatar

          Fußball-WM : Selbstbewusstes Qatar, selbstgerechtes Deutschland

          Qatar will nach der WM die strategischen Beziehungen neu ordnen. Wo­möglich kann Diplomatie die Verstimmung, die Deutschland zuletzt hervorgerufen hat, nicht mehr ausgleichen. So dringend ist Qatar nicht auf Berlin angewiesen.