https://www.faz.net/aktuell/newsletter-fruehdenker/midterms-in-den-usa-gewinne-fuer-republikaner-und-demokraten-18447148.html

F.A.Z. Frühdenker : Wird die Laufzeit der AKWs verlängert?

Das Atomkraftwerk Isar 2 Bildbeschreibung einblenden Podcast starten 10:47

Das Atomkraftwerk Isar 2 Bild: dpa

In den USA bleibt die „rote Welle“ bislang aus, die Wirtschaftsweisen raten zu längeren AKW- Laufzeiten und am 9. November gedenkt Deutschland der Reichspogromnacht und dem Mauerfall. Der F.A.Z. Newsletter.

          8 Min.

          Das Wichtigste für Sie an diesem Mittwoch:

          Philip Eppelsheim
          Stellvertretender verantwortlicher Redakteur für Nachrichten und Politik Online.

          1. Gewinne für Republikaner und Demokraten bei den Midterms
          2. Scholz fordert Freilassung von ägyptischen Aktivisten
          3. „Täglich sterben Hunderte Russen“
          4. Wirtschaftsweise für längere AKW-Laufzeiten
          5. Wie erinnern wir den 9. November?
          6. Die EU fordert zu digitalen Gegenangriffen auf
          7. Die Gefahren der Identitätspolitik

          Sie können den F.A.Z. Frühdenker auch hören – hier geht es zum Podcast

          Donald Trump und Melania Trump am 8. November in Palm Beach
          Donald Trump und Melania Trump am 8. November in Palm Beach : Bild: dpa

          1. Gewinne für Republikaner und Demokraten bei den Midterms

          Eine „rote Welle“ ist bei den US-Kongresswahlen bislang nicht zu erkennen. Noch ist der Ausgang allerdings offen. Trump droht Floridas Gouverneur.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Arbeit ist nicht alles – nicht nur vor diesem Café in Berlin.

          Generation Z : Faul oder frei?

          Die rätselhafte Generation Z: Was bleibt von den Vorurteilen über ihre Arbeitsmoral und ihre Zukunftsängste übrig, wenn man genauer hinsieht?
          Kaum schweres Gerät: Anwohner und freiwillige Helfer versuchen in Idlib, Verschüttete aus den Trümmern zu bergen.

          Erdbeben in Nordsyrien : Erst die Bomben, jetzt das Beben

          In Nordsyrien trifft das Desaster eine traumatisierte Bevölkerung, die von islamistischen Milizen beherrscht wird. Hoffnung auf internationale Hilfe hegt hier kaum jemand. Auch politisch ist das Land ein Katastrophenfall.

          Mutmaßliche Spionageaktion : China protestiert gegen Abschuss seines Ballons

          Peking wirft den Vereinigten Staaten einen Angriff auf ein ziviles Luftschiff vor. Amerika will die Trümmer nachrichtendienstlich untersuchen. Das chinesisch-amerikanische Verhältnis erreicht einen neuen Tiefpunkt.