https://www.faz.net/aktuell/newsletter-fruehdenker/faz-fruehdenker-eu-staaten-ringen-um-gaspreisdeckel-18369007.html

F.A.Z. Frühdenker : EU-Staaten ringen um Gaspreisdeckel

Die Energiepolitik der EU darf nicht unter dem „Diktat Deutschlands“ umgesetzt werden: der polnische Ministerpräsident Mateusz Morawiecki Bildbeschreibung einblenden Podcast starten 10:48

Die Energiepolitik der EU darf nicht unter dem „Diktat Deutschlands“ umgesetzt werden: der polnische Ministerpräsident Mateusz Morawiecki Bild: Reuters

Die Staats- und Regierungschefs der EU treffen sich zum informellen Gipfel in Prag, Putin empfängt zum Geburtstag in Sankt Petersburg und der Friedensnobelpreis wird vergeben. Der Newsletter für Deutschland.

          7 Min.

          Das Wichtigste für Sie an diesem Freitag:

          Philip Eppelsheim
          Stellvertretender verantwortlicher Redakteur für Nachrichten und Politik Online.

          1. EU-Staatschefs diskutieren über Gaspreisdeckel
          2. Putin empfängt GUS-Staaten in Sankt Petersburg
          3. Europaparlament fordert Strafen für „Mörder“ von Amini
          4. Wahlkampfendspurt in Niedersachsen
          5. Wer bekommt den Friedensnobelpreis?
          6. Dispozinsen bei mehr als 10 Prozent
          7. Armut auf der Welt nimmt zu


          Sie können den F.A.Z. Frühdenker auch hören – hier geht es zum Podcast

          Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) am 6. Oktober in Prag
          Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) am 6. Oktober in Prag : Bild: EPA

          1. EU-Staatschefs diskutieren über Gaspreisdeckel

          Die Staats- und Regierungschefs der Europäischen Union kommen heute in Prag zu einem informellen Gipfel zusammen. Es geht um die Energiekrise und den Krieg in der Ukraine.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Hat Microsoft hier bald ausgedient? Ein Amt in Deutschland

          Excel, Word und Teams : Droht Microsoft-Software das Aus?

          Die Software von Microsoft ist allgegenwärtig in den deutschen Büros. Doch Datenschützer würden das gern ändern. Ihre Bedenken kann der Konzern nicht ausräumen.