https://www.faz.net/-j0q-adbvh

F.A.Z.-Frühdenker : Kanzlerkandidatin im Gegenwind

Auf einem Event des Frauenmagazins Brigitte stellte sich Annalena Baerbock kritischen Fragen. Bild: EPA

Annalena Baerbock verteidigt ihr Buch, die Fußball-EM geht ohne Deutschland weiter und Merkel besucht die Queen. Was sonst noch wichtig wird, steht im F.A.Z.-Newsletter für Deutschland.

          7 Min.

          1. Baerbock und die Ideen der anderen
          2. Das Ende der Impfstoffknappheit
          3. Hoffnung für Portugal und Großbritannien
          4. Vorgezogenes Endspiel bei der Fußball-EM
          5. Weltsteuerordnung gegen GAFA und Co.
          6. Eine Intendantin für das ZDF?
          7. Merkels Abschiedsbesuch bei der Queen

          „Kein Sachbuch, viele Ideen von anderen“ – Annalena Baerbock verteidigt ihr Buch.
          „Kein Sachbuch, viele Ideen von anderen“ – Annalena Baerbock verteidigt ihr Buch. : Bild: dpa

          1. Baerbock und die Ideen der anderen

          Cai Tore Philippsen
          Verantwortlicher Redakteur für die Redaktion FAZ.NET

          Annalena Baerbock hat sich zur Debatte um ihr Buch geäußert. Viele Grüne unterstützen ihre Kanzlerkandidatin mit deftigen Worten – und kritisieren die eigene Partei.

          Andere Ideen: Bei einem Gespräch mit Journalistinnen der Zeitschrift Brigitte hat Annalena Baerbock ihr Buch „Jetzt. Wie wir unser Land erneuern“ verteidigt. „Ganz viele Ideen von anderen sind eingeflossen“, sagte die Kanzlerkandidatin. Diese anderen hätten sich sicherlich nicht beschwert, wenn Baerbock sie als Verfasser oder Urheber der Ideen kenntlich gemacht hätte. „Ich habe kein Sachbuch oder so geschrieben, sondern das, was ich mit diesem Land machen will – und auf der anderen Seite die Welt beschrieben, wie sie ist, anhand von Fakten und Realitäten“, sagte sie.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Nichts für Kleinverdiener: Immobilie bei Den Haag.

          Immobilienmarkt : Unbezahlbares Wohnen in Holland

          In den Niederlanden wächst der Unmut über explodierende Immobilienpreise. Jüngere Menschen gründen deswegen sogar erst später eine Familie.
          Heiterer Moment: Angela Merkel im Februar 2018 bei der Vorstellung von Annegret Kramp-Karrenbauer als CDU-Generalsekretärin in Berlin

          Merkels Humor : Lachen, bis der Bauch wehtut

          In der Öffentlichkeit gab sich Angela Merkel oft spröde, dabei war sie hinter verschlossenen Türen voller Witz und Ironie. Zeit für eine Enthüllung.