https://www.faz.net/aktuell/newsletter-fruehdenker/f-a-z-fruehdenker-die-bundesregierung-geht-an-die-arbeit-17671174.html

F.A.Z. Frühdenker : Startschuss für die neue Bundesregierung

Die Parteichefs der drei Regierungspartner schreiten zur Vorstellung ihres Koalitionsvertrages – am Dienstag soll er unterzeichnet werden. Bild: dpa

Das Kabinett Scholz steht fest und die Ampel-Parteien unterzeichnen den Koalitionsvertrag. Die Debatte über eine Impfpflicht geht weiter. Und Biden und Putin treffen sich virtuell zum Krisengipfel.

          10 Min.

          1. So sieht das neue Kabinett aus
          2. Lob und Kritik für Ministerriege
          3. Die Regierung nimmt die Arbeit auf
          4. Wann kommt die Impfpflicht?
          5. Bidens und Putins rote Linien

          6. Frankreich: Konsequenzen nach Tumult?
          7. Die EZB plant neue Euro-Scheine

          Das neue Kabinett (v.l.o.): Baerbock, Spiegel, Özdemir, Lemke, Wissing, Buschmann, Habeck, Lauterbach, Scholz, Stark-Watzinger, Lindner, Schmidt, Faeser, Lambrecht, Geywitz, Heil und Schulze
          Das neue Kabinett (v.l.o.): Baerbock, Spiegel, Özdemir, Lemke, Wissing, Buschmann, Habeck, Lauterbach, Scholz, Stark-Watzinger, Lindner, Schmidt, Faeser, Lambrecht, Geywitz, Heil und Schulze : Bild: dpa

          1. So sieht das neue Kabinett aus

          Martin Benninghoff
          Redakteur in der Rhein-Main-Zeitung.

          Die SPD hat es spannend gemacht und die Namen ihrer künftigen Ministerinnen und Minister als letzte der Ampel-Parteien vorgestellt. Damit steht der Regierungsbildung nichts mehr im Weg.

          Zwei Überraschungen: Der designierte Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) hat am Montag die Ministerinnen und Minister der SPD vorgestellt. Vorgesehen sind seitens der Sozialdemokraten vier Frauen und drei Männer, darunter eine große und eine kleine Überraschung: Die Fraktionsvorsitzende im hessischen Landtag, Nancy Faeser, zieht als erste Frau ins Innenministerium ein, Karl Lauterbach wird entgegen anderslautender Prognosen nun doch Bundesgesundheitsminister. Christine Lambrecht wechselt vom Justiz- ins Verteidigungsministerium, Klara Geywitz, die einst mit Scholz zusammen Parteivorsitzende werden wollte, wird Bauministerin und Svenja Schulze Ministerin für Wirtschaftliche Zusammenarbeit. Hubertus Heil bleibt Arbeits- und Sozialminister, Olaf Scholz' Vertrauter Wolfgang Schmidt koordiniert die künftige Regierungspolitik als Kanzleramtschef.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Hamburg: Ein Airbus-Transportflugzeug vom Typ Beluga fliegt im Landeanflug auf das Werksgelände in Finkenwerder über ein riesiges Containerschiff.

          Milliardär Gianluigi Aponte : Das Meer ist nicht genug

          Gianluigi Aponte, Gründer des Weltmarktführers MSC, greift mit der Lufthansa nach dem Nachfolger der Airline Alitalia. Nicht nur in der Seefahrt hat er seine Finger im Spiel. Wer ist der diskrete Milliardär?

          VW Polo im Fahrbericht : Sturm vor der Ruhe

          Der Polo ist so klassenlos wie der Golf. Wer sich für ihn entscheidet, fährt einen soliden Kleinwagen mit großem Talent. Volkswagen frischt ihn jetzt wieder auf. Womöglich zum letzten Mal.