https://www.faz.net/-gpc-6u702

Die von Ihnen angeforderte Seite kann leider nicht ausgeliefert werden. Das tut uns leid. Interessiert Sie eine andere Geschichte von der aktuellen FAZ.NET-Homepage?

Mit großer Mehrheit : Schäfer-Gümbel als SPD-Vorsitzender in Hessen bestätigt

  • Aktualisiert am

Thorsten Schäfer-Gümbel wird bei der nächsten Landtagswahl für die SPD gegen Ministerpräsident Bouffier antreten Bild: dpa

Die hessische SPD hat Thorsten Schäfer-Gümbel mit überwältigender Mehrheit abermals zu ihrem Vorsitzenden gewählt. Zuvor hatten die Delegierten ihn auch zum Herausforderer von Ministerpräsident Bouffier bei der Landtagswahl Ende 2013 oder Anfang 2014 bestimmt.

          Thorsten Schäfer-Gümbel ist mit großer Mehrheit als Landesvorsitzender der SPD in Hessen wiedergewählt worden. 96,8 Prozent der Delegierten stimmten am Samstag auf dem Landesparteitag in Kassel für den 42-Jährigen. Schäfer-Gümbel hatte den Landesvorsitz im Februar 2009 von Andrea Ypsilanti übernommen. Damals hatte er 89 Prozent der Stimmen erhalten.

          Die Delegierten bestimmten Schäfer-Gümbel zuvor auch mit überwältigender Mehrheit (94,6 Prozent) zum Herausforderer von Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU). Die nächste Landtagswahl in Hessen findet Ende 2013 oder Anfang 2014 statt.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Thunberg beim Klimagipfel : „Wie könnt Ihr es wagen!“

          Greta Thunberg kritisiert beim UN-Klimagipfel in New York die zögerliche Haltung der Politik beim Klimaschutz und reicht eine Menschenrechtsbeschwerde ein. Bundeskanzlerin Merkel antwortet: „Wir alle haben den Weckruf der Jugend gehört.“

          Pendlerpauschale : Habecks Eigentor

          Es sei doch sympathisch, wenn Politiker mal zugeben, dass sie keine Ahnung haben, heißt es. Das stimmt – bei Robert Habeck und der Pendlerpauschale aber ist es fatal.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.