https://www.faz.net/aktuell/karriere-hochschule/wie-man-den-chef-richtig-kritisiert-feedback-und-fuehrungskraefte-17973983.html

Die Karrierefrage : Wie kritisiere ich meinen Chef richtig?

  • -Aktualisiert am

Den eigenen Chef zu kritisieren, erfordert oftmals Mut. Bild: dpa

Zu guter Feedback-Kultur gehört, dass Kritik keine Einbahnstraße ist und auch Führungskräfte trifft. Doch dabei sollte man wichtige Tipps und Regeln beachten. Ein Überblick.

          5 Min.

          Eine zornige E-Mail vom Chef sorgt nie für Glücksgefühle – das gilt im Büro und im Homeoffice gleichermaßen. Mit einem entscheidenden Unterschied: Wenn der Empfänger seine Führungskraft anschließend auf dem Flur trifft, verfliegt häufig ein Teil der Bauchschmerzen. Das ist zu Hause vor dem Laptop anders. Manche Arbeitnehmer haben ihre Chefs oft wochenlang nicht mehr persönlich gesehen und bis auf ein paar Chats kaum miteinander gesprochen. Entsprechend hoch ist die Hemmschwelle, zum Telefon zu greifen und das Problem zu klären.

          Arbeiten auf Distanz erschwert die Zusammenarbeit im Team, das belegen zahlreiche Studien. Das betrifft auch das Verhältnis zum Chef: Rund die Hälfte der Beschäftigten in Groß­unternehmen sagen beispielsweise, dass Telearbeit negative Auswirkungen auf die Kommunikation mit der Führungskraft hatte, wie eine Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) aus dem Dezember 2021 ergeben hat. Dabei könnten viele Chefs konstruktives Feedback gut gebrauchen: Etwa ein Drittel der befragten Führungskräfte gaben in einer Untersuchung der Bertelsmann Stiftung an, dass sie an ihren Führungsqualitäten zweifeln. Höchste Zeit also, das Thema Feedback auch im Homeoffice anzugehen – im Grunde funktioniert Kritik am Chef online nämlich genauso wie offline.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Wladimir Putin beim informellen GUS-Gipfel in Sankt Petersburg

          Wladimir Putin wird 70 : Ein einsamer Tag voller Arbeit

          Der Jubeltag des Präsidenten sollte ein ganz normaler Tag sein. Die Armeeführung ist bemüht, „zurückgeschlagene Angriffe“ und „vernichtete“ ukrainische Soldaten zu vermelden.
          Nio will mit seiner elektrischen Oberklasse-Limousine ET7 deutsche Kunden gewinnen.

          Nio, BYD & Co : Die Chinesen geben Gummi

          Mit massiven staatlichen Hilfen hat China seine Elektroauto-Hersteller groß gemacht. Jetzt wollen sie auch den deutschen Markt erobern.